Hofkirche

Hofkirche
Hofkirche ©Ingersoll

Der Theaterplatz mit der Hofkirche links und dem Residenzschloss rechts

Am östlichen Ende der Brühlschen Terrasse neben dem Residenzschloss von Dresden steht die mächtige katholische Hofkirche von Dresden. Sie trägt heute den Namen Kathedrale St. Trinitatis und gehört zum Bistum Dresden-Meissen. Der Bau der katholischen Hofkirche war im sonst protestantischen Sachsen ein Problem, aber notwendig weil die Kurfürsten von Sachsen seit August dem Starken auch Könige von Polen waren und zu Kathilizismus wechseln mussten. Es bestand auch aus diesem Grund die Notwendigkeit eine Repräsentative Kirch zu errichten. Kurfürst Friedrich August II. ließ ab 1733 die Hofkirche von einem italienischen Architekten bauen und informierte niemanden in seiner Umgebung über die Planung. Der Turm der Hofkirche hat eine Höhe von 85 Meter und eine Länge von 52 Meter. Wie viele andere Gebäude im Stadtzentrum wurde Hofkirch während des zweiten Weltkriegs stark beschädigt und der Wiederaufbau dauerte mehrere Jahrzehnte. Viele der Kunstschätze wie der Hochaltar und die Silbermannorgel konnten gerettet werden und befinden sich heute wieder in der katholischen Hofkirche.

Adresse:


Katholische Hofkirche
Schlossplatz
01067 Dresden


Homepage: Hofkirche

(10 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 18. 07. 2007 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Dresden: Lage und Anfahrt Hofkirche


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar eingetragen


Einen Komentar zu "Hofkirche" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps