Reiseführer Leisnig
Tipps für Freizeit Urlaub und Reisen

Burg Mildenstein
Burg Mildenstein ©Schlösserland Sachsen
Burg Mildenstein

Leisnig ist eine Kleinstadt im Herzen von Sachsen mit einer über 950jährigen Geschichte. Stolz und trutzig erhebt sich in der Altstadt von Leisnig auf einem steilen Porphyrfels die Burg Mildenstein. Von ihrem 34 Meter hohen Bergfried schweift der Blick über die Stadt und die wunderbare Landschaft der Freiberger Mulde. Diese lässt sich bei Reisen und Urlaub auf zahlreichen gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen erkunden. Im ehemaligen Zisterzienserkloster Buch kann man auf den Spuren der Mönche wandeln. Den größten Stulpenstiefel der Welt mit 4,90 Meter findet man in Leisnig.

Ein bedeutendes Fest das viele Besucher jedes Jahr nach Leisnig ziehen, ist zur Baumblüte das Blütenfest. Aber nicht nur dieses Fest lockt alljährlich tausende Besucher nach Leisnig. Eine nicht mehr wegzudenkende Tradition haben auch das Burg- und Altstadtfest, die Walpurgisnacht auf Burg Mildenstein, das Kloster- und Erntedankfest im Kloster Buch und nicht zuletzt der Leisniger Karneval.

Aufgrund der günstigen Lage im Städtedreieck Dresden, Leipzig und Chemnitz gibt es sehr viele Möglichkeiten die Freizeit zu gestalten.

Wenn Sie selbst gute Ausflugsziele, Attraktionen oder einen Geheimtipp Leisnig kennen oder auch aus einer anderen Region in Deutschland, so können sie diese gerne mit dem Tipp Formular eintragen.

Reise- und Freizeittipps Leisnig


Die Geschichte der Burg Mildenstein geht bis in das 10. Jahrhundert zurück. Ausgebaut wurde Burg bis in das 14. Jahrhundert ... weiter
Tipps