Burg Stolpen

Burg Stolpen
Johannis-(Cosel-)turm, Seigerturm ©Rainer R.

Ausblick vom Siebenspitzenturm

Die 1222 erstmals erwähnte mittelalterliche Burganlage, war Nebenresidenz meißnischer Bischöfe und sächsischer Kurfürsten.
Hier verbrachte Gräfin Cosel, die Mätresse Augusts des Starken, 49 Jahre in Gefangenschaft.
Besonders sehenswert sind die dumpfen Verliese, verschlungenen Kellergänge, Folterkammer, Hungerloch und einem der tiefsten in Basalt getriebenen Brunnen der Erde.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


täglich
Sommerzeit (April-Oktober) 9-18 Uhr letzter Einlaß 17.30 Uhr
Winterzeit (November-März) 10-16 Uhr (witterungsabhängig)

Eintritt 5,00 €
Eintritt, ermäßigt 2,50 €
Famlienkarte 12,00 €
Singlekarte 7,00 €
Kinder bis 5 Jahre frei

Adresse:


Burg Stolpen
Schlossstraße 10
01833 Stolpen

Tel: 035973-23410
Fax: 035973-23419

Homepage: Burg Stolpen

(8 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Rainer R. am 20. 10. 2012 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Stolpen: Lage und Anfahrt Burg Stolpen


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar eingetragen


Einen Komentar zu "Burg Stolpen" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps