Deutschland > Sachsen > Freizeit- und Reiseführer

Freizeit- und Reiseführer Sachsen
für Freizeit Reisen und Urlaub

Urlaub Sachsen
Sachsen ©Andreas Steinhoff

Die Bastei in der Sächsischen Schweiz

Der Freistaat Sachsen bietet für Urlauber ein sehr abwechslungsreiches Programm zur Erholung und zur Freizeit an. Wassersportler kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Städtereisende und Wanderfreunde. Im sächsischen Erzgebirge befindet sich der 1.214 m hohe Fichtelberg, auf den die Fichtelberg-Schwebebahn fährt. Bei Reisen im Sommer können die herrlichen Wanderwege genutzt werden, im Winter gibt es anspruchsvolle Pisten für Skifahrer und Snowboarder.

Für Kletterfreunde ist die "Sächsische Schweiz" besonders attraktiv, die sich entlang der Elbe von Dresden über Pirna in Richtung Bad Schandau erstreckt. Über 1.000 speziell ausgewiesene Kletterfelsen können bestiegen werden. Unter den Sehenswürdigkeiten dieser Region sind die Bastei, die Festung Königstein als größte Bergfestung in Europa und die Freilichtbühne Rathen empfehlenswerte Reiseziele.

Ein Urlaub in Sachsen ist auch für Städtetouristen interessant. Die Landeshauptstadt Dresden gibt mit dem Zwinger, der Semperoper, den Brühlschen Terrassen und der neu errichteten Frauenkirche eine prächtige Kulisse ab. Viele Dresdner Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß zu erreichen. Wer Dresden von oben erleben möchte, kann den Turm der Frauenkirche, der Kreuzkirche oder des Rathauses besteigen und hat einen wundervollen Blick ins Land. Jedes Jahr im Dezember ist der Dresdner Striezelmarkt auf dem Altmarkt einen Besuch wert. Neuester Besuchermagnet in Dresden ist das Grüne Gewölbe im Dresdner Residenzschloss. Hier sind Schätze der Wettiner Fürsten zu bestaunen.

Leipzig bildet in Westsachsen das kulturelle und gesellschaftliche Zentrum. Während eines Urlaubs in der Messestadt sollte unbedingt ein Besuch in der Thomaskirche des berühmten Kantors Bach und im Gewandhaus beim Gewandhausorchester auf dem Reiseplan stehen. Leipzig hat auch in der Kunstwelt einen hervorragenden Ruf. Die Werke der Leipziger Schule sind unter anderem mitten in der Stadt im neu errichteten Museum der bildenden Künste oder in der Kunsthalle der Sparkasse zu sehen. Vor den Toren Leipzigs entsteht zurzeit aus den Tagebaurestlöchern ein riesiges Wasserparadies aus mehreren Seen, das zahlreiche Möglichkeiten zum Baden, Surfen oder Tauchen bietet.
Tipps