Brockenbahn Mit der Dampflok auf den Brocken

Brockenbahn Mit der Dampflok auf den Brocken
Dampflok Brocken ©Andreas Tille GNU Lizenz

Die Dampflok im Winter auf dem Brocken

Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der Bockenbahn, der Harzer Schmalspurbahn, zum Brocken. Von Wernigerode dauert die Fahrt mit der Dampflok etwa 1:40 Stunden. Die Lokomotive hält auf dem Weg zum Brocken unter anderem in Steinerene Renne, Drei Annen Hohne und Schierke auf dem Weg zum Brocken.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


Während des Sommer fährt die erste Dampflok um 8:40 Uhr von Wernigerode zum Brocken und um 18:17 Uhr die letzte Dampflok zurück.

Erwachsene:
BrockenCard ab allen Bahnhöfen Brocken und zurück 31,- Euro
Kinder: 50% Ermäßigung

Anfahrtsbeschreibung:


Bahnhöfe in Wernigerode, Steinerene Renne, Drei Annen Hohne und Schierke

Homepage: Brockenbahn Mit der Dampflok auf den Brocken

(313 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 09. 05. 2007 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Wernigerode: Lage und Anfahrt Brockenbahn Mit der Dampflok auf den Brocken


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

die schmalspurbahn zum brocken
wir sind mit der süßen schmalspurbahn zum brocken hochgefahren,ich kann nur sagen:so etwas schönes,eine traumhafte fahrt,ich kann es nicht beschreiben.dann der brocken,so schön,die aussicht:himmlisch!ich kann jeden harz urlauber nur nahe legen,diese romantische fahrt zum brocken zu unternehmen.mir ist der abschied vom harz sehr schwer gefallen.immer wieder!!!!!
Geschrieben von anke am 10. April 2009

Harzer Brocken Bahn
Mir gefällt diese Gegend sehr, ich abe früher i Halberstadt gewohnt und war immer begeißtert von der Bahn.
Geschrieben von Frank Wenzel am 11. June 2009

Fahrpreis
Der Harz ist meine Heimat und ich habe ihn nach
langen Jahren wiederentdeckt-positiv.
Leider kann ich die horrenden Fahrpreise nicht
akzeptieren: ich bin arbeitslos und möchte trotdem auch mal eine Fahrt mit der schönen
Brockenbahn unternehmen-einfach für mich zu teuer! Also: zu Fuß bergauf und wieder runter.
Geschrieben von Heidi Kramer am 14. February 2010

viel zu teuer
Also ganz ehrlich...die Preise sind viel zu hoch. Für eine Familie ja kaum erschwinglich. sogar für Minihunde wie kleine Yorkies muss bezahlt werden. Unser kleiner Hund musste sogar einen Maulkorb tragen. Lächerlich....
Geschrieben von lara am 09. July 2010

Unverschämte Preise für Familien
Wir heben mit 2 Familien im Harz (Quedlinburg) Urlaub gemacht und es war echt klasse. Zum Abschluss wollten wir alle mit der Schmalspurbahn auf den Brocken Fahren. Wir sind dann bis nach Schierke gefahren. Das ist wohl die letzte Station vor dem Brockengipfel. Wir waren mit 4 Erwachsenen und 5 Kindern und 1 hund unterwegs. Am Bahnhof angekommen, wollten wir dann mit der tollen Dampflok fahren....bis uns die Dame am Kassenhäuschen die Preis mitteilte. Schlappe 128,00€ hätte dass Schnäppchen für unsere beiden familien gekostet.....ohne Hund. So kann man famielien vergraulen. Brocken und Bahn werden wir demnächst in der Pfeife rauchen. Unverschämt teuer.
Geschrieben von Wolf Cramer am 22. October 2010

Fahrt mit der Brockenbahn am 31.01.2011
Also unsere Fahrt mit der Brockenbahn wird uns in ewiger Erinnerung bleiben, die Fahrkarten sind viel zu teuer und die Züge sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt dermaßen überfüllt, dass man auf diesen "Genuß" gerne ein weiteres Mal verzichten wird. Für diese Preise kommt man ja schon einmal quer durch Deutschland. HOffentlich beschweren sich noch mehr Leute, so voll wie der Zug an diesem Tag war. Trotzdem LG
Geschrieben von doris/michael am 09. February 2011

Brockenbahn
Korrespondenz mit der "Brockenbahn"-Leitung:

Peter Hessel Tel.: (04221) 97 301 52
Am Hang 21 E-Mail: p.hessel@sympatico.ca
27753 Delmenhorst

Delmenhorst, den 16. Februar 2011

Frau Heide Baumgartner, Pressestelle,,
Harzer Schmalspurbahnen GmbH
Friedrichstr. 151
38855 Wernigerode

Sehr geehrte Frau Baumgartner,

ich danke Ihnen für Ihr Schreiben vom 15.2., das wohl mehr oder weniger einen "Standardbrief für unzufriedene Kunden" darstellt.

Sie beziehen Sich in Ihrem Schreiben auf die in allen Verkehrsbetrieben und weltweit im Touristenverkehr auftretenden Verkehrsspitzen, die Ihr Unternehmen offensichtlich nicht im Griff hat.

Sie gehen aber nicht auf meine spezifischen Beschwerden ein, dass man

• absichtlich viel mehr Karten verkauft als Sitzplätze vorhanden sind,
• dass durch Ihr mangelndes Planungsvermögen gesundheitliche und sicherheitsbedingte Risiken auftreten,
• dass am Abfahrtsbahnsteig weder Personal noch irgendwelche Leitschranken vorhanden waren, und
• dass Ihre Fahrgäste in diesen überfüllten Zügen kein "value for money" erhalten.

Ich bitte Sie daher, mir mitzuteilen, wie Ihr Unternehmen diese Zustände rechtfertigt und ob irgendwelche Maßnahmen ergriffen werden sollen, um derartige Zustände in Zukunft zu vermeiden. Ich hatte um eine solche Erklärung und Versicherung gebeten und Ihnen mitgeteilt, dass ich zunächst die zuständigen Gesundheits- und Aufsichtsbehörden noch nicht über die bestehenden Gefahren alarmiert habe. Sollte eine ausführliche Stellungnahme jedoch nicht erfolgen, werde ich mich gezwungen sehen, die entsprechenden Behörden sowie vielleicht auch die Presse zu benachrichtigen.
Mit freundlichen Grüßen,
Peter Hessel


Peter Hessel Tel.: (04221) 97 301 52
Am Hang 21 E-Mail: p.hessel@sympatico.ca
27753 Delmenhorst
Delmenhorst, den 7. Februar 2011

Herrn Matthias Wagener, Geschäftsführer,
Harzer Schmalspurbahnen GmbH
Friedrichstr. 151
38855 Wernigerode

Sehr geehrter Herr Wagener,

ich teile Ihnen unsere schlechten Erfahrungen als Passagiere auf der "Brockenbahn" mit, damit es Ihnen möglich ist, in Zukunft derartige Missstände zu verhindern und eventuellen schweren Folgen vorzubeugen.

Bei der Abfahrt vom Brocken in Richtung Drei Annen-Hohne, nachmittags am Montag, dem 31. Januar 2011, stand eine dichte Menschenmenge auf beiden Seiten des Gleises und wartete auf den einfahrenden Zug. Dabei gab es Gedränge und Geschiebe, das von keinem Personal Ihres Betriebes auf irgendeine Weise geregelt wurde. Es gab lediglich eine Lautsprecherdurchsage, die Kinder anwies, die Gleise zu verlassen. Da an den Gleisen keinerlei Barrieren bestehen, bestand offensichtlich Gefahr beim Einfahren des Zuges. Das unangenehme und gefährliche Geschiebe und Gedränge hätte durch geregeltes Anstehen - vielleicht innerhalb von Schranken - verhindert werden müssen. Solche Zustände zuzulassen ist unverantwortlich.

Es wurden offensichtlich weit mehr Karten verkauft als Sitzplätze vorhanden waren. Auch das ist unakzeptabel. Wenn man - wie wir - 63 € für eine solche Fahrt bezahlt, kann man erwarten, dass man Sitzplätze und nicht enge Stehplätze erhält. Dadurch wurde die Fahrt zu einer Strapaze. Die Waggons waren total überfüllt. Die dadurch entstehende stickige Luft wurde durch eindringende Rauchgase noch untragbarer. Meine Frau war einer Ohnmacht nahe. Zum Glück hatte ich eine Flasche Wasser und Traubenzuckerpillen bei mir. Sie konnte sich aber erst nach Ankunft in Drei Annen-Hohne wieder erholen,
Es hätte in diesem gefährlich überfüllten Zug zu noch viel ernsthafteren Gesundheitszuständen kommen können, ohne dass irgendeine Hilfe zur Verfügung gestanden hätte.

Ich glaube, Ihre Gesellschaft schuldet uns und den anderen Fahrgästen eine Erklärung sowie eine Versicherung, dass derartige Zustände nicht wieder vorkommen dürfen. Ich sehe zunächst davon ab, die Gesundheitsbehörden zu alarmieren. Es ist aber Ihre Aufgabe als Geschäftsführer, nicht nur für die Sicherheit, sondern auch für das Wohlbefinden und den versprochenen Genuss Ihrer Fahrgäste zu sorgen. Das ist zumindest an diesem Tag nicht geschehen, und wir haben keinen "Value for Money" erhalten. So wurde diese Brockenfahrt für unsere Familie statt zu einem freudigen Erlebnis zu einem Alptraum.

Ich sehe Ihren Kommentaren über diese unhaltbaren Zustände entgegen.

Mit freundlichen Grüßen,

Peter Hessel
Geschrieben von Peter Hessel am 16. February 2011

Viel zu Teuer!!!!!
Auch wir haben mit 2 Familien den schönen Harz genossen. Als wir jedoch mit der Brockenbahn fahren wollten, fielen uns fast die Augen aus dem Kopf....Die Preise sind dermaßen hoch, dass es für uns absolut nicht Frage kam , dort mit zu fahren. So viel Geld bezahlt man ja in der Schweiz , wenn man z.B auf den Säntis fährt. Da sehe ich es auch ein, aber auf den Brocken? Nee, niemals!!!
Geschrieben von Tanja am 22. May 2011

Abzocke
Wir waren zum ersten Mal im Harz und wären gerne mit dem schönen alten Zug zum Brocken raufgefahren um die an diesem Tag sicher wunderschöne Fernsicht zu genießen. Die horrende Summe von 56,00 Euro für ca. 40 km, nein danke !!! Das steht in keinem realen Verhältnis !!!
Geschrieben von Karin am 06. June 2011

Zauberwald-Preise für Brockenbahn
Wir wollten heute zum ersten mal auf den Brocken und sind dazu nach Schierke gefahren. Von Schierke sind es so um die 6,5 km bis zum Brocken, den wir mit der Brockenbahn erreichen wollten. Als wir am Bahnhof in Schierke ankamen und den Preis von 18,-€ pro Person! für die Hinfahrt zahlen sollten, verschlug es uns die Sprache. Preisstaffelung, also z.B. in Wernigerode einsteigen und 18,-€ bezahlen, an jedem sich den Brocken nähernden Bahnhof weniger bezahlen (man kennt das von anderen Zugstrecken) - gab es nicht. Für mich schlichte Abzocke! Aber Kurtaxe... ach Harz
Geschrieben von Micha am 28. July 2011

Zauberwald-Preise für Brockenbahn
Wir wollten heute zum ersten mal auf den Brocken und sind dazu nach Schierke gefahren. Von Schierke sind es so um die 6,5 km bis zum Brocken, den wir mit der Brockenbahn erreichen wollten. Als wir am Bahnhof in Schierke ankamen und den Preis von 18,-€ pro Person! für die Hinfahrt zahlen sollten, verschlug es uns die Sprache. Preisstaffelung, also z.B. in Wernigerode einsteigen und 18,-€ bezahlen, an jedem sich den Brocken nähernden Bahnhof weniger bezahlen (man kennt das von anderen Zugstrecken) - gab es nicht. Für mich schlichte Abzocke! Aber Kurtaxe... ach Harz
Geschrieben von Micha am 01. August 2011

Lebensgefahr zum Superpreis
Wir wollten am 10.08.11 gemütlich mit der Dampfeisenbahn auf den Brocken fahren. Die Abfahrt in Wernigerode haben wir verpasst. Somit stiegen wir in Drei Annen Hohne ein (15 Zugkilometer entfernt)- zu unserem Entsetzen war das billigste Ticket eine Tageskarte für 68 € (wenn wir ab Wernigerode gefahren wären hätten wir den gleichen Preis bezahlt).
Zur Auffahrt war der Zug zwar voll, es hatte jedoch jeder von uns einen Sitzplatz.
Nach einem Rundgang auf dem Brocken wollten wir gemütlich wieder zurück - der Zug war jedoch so überfüllt, dass unser 6-jähriger Sohn und mein Mann nur noch auf der Plattform mitfahren konnten, ich und unsere 3-jährige Tochter sind von einem netten Rentnerpaar noch in den Waagon gelassen wurden, was weder für uns noch für alle restlichen gemütlich war.
Bei dieser Zugfahrt war ich froh endlich aussteigen zu dürfen - lebendig!

Da wir ja nun eine "superbillige" Tageskarte gelöst hatten, dachten wir vielleicht noch eine kurze Runde mit einer anderen Dampfbahn der Harzer Schmalspurbahnen GmbH zu benutzen. Nach ausführlichem Fahrplanstudium stellten wir allerdings fest, dass nach 15.30 Uhr alle Züge nur noch in eine Richtung fuhren und wir somit nicht zu unserem Ausgangsbahnhof zurück gekommen wären.
Wütend, traurig, gestresst, durchgefroren und um eine stolze Summe ärmer fuhren wir wieder in unser Quartier zurück und machten im gesamten Urlaub einen weiten Bogen um die Schmalspurbahnen im Harz.
Geschrieben von Conny am 31. August 2011

Abzocke und Unfreundlichkeit in der Brockenbahn
So eine Abzocke haben meine Freundin und ich noch nicht erlebt. Wir haben Ende März während unseres Harzurlaubes an einem Tag den Brocken bestiegen. Nach ca. 12km (gegen 15:30 Uhr) oben angekommen mussten wir erstmal für unsere wohlverdiente Stärkung beim Brockenwirt 17,50€ für eine lauwarme Erbsensuppe mit Wurst (im dreckigen Teller!), ein paar Wiener mit (ALDI-)Kartoffelsalat und 2 Getränken löhnen!!! Nach ca. 1,5 h Aufenthalt wollten wir die Brockenbahn nach Drei Annen-Hohne nehmen. Man sagte uns, wir können die Tickets in der Bahn kaufen. Wir saßen in der schon fahrenden Bahn, bis der Fahrkartenverkäufer dann kam. Wir wollten also 2 Tickets, einfache Fahrt und der sehr wortkarge und ernste Mensch vom Zugpersonal sagte, dann bekomme er 36,-€ !!! Ich lachte und meinte das es ein Scherz sei, aber dieser ernste Mensch meinte nochmal und nochmal 36,- €. Erst als ich mir den von ihm ausgedruckten Fahrschein betrachtete, wo wirlich 36 EURO draufstand, verging mir das Lachen sehr schnekk! Aussteigen konnten wir ja nun nicht mehr :o( So kratzten wir unser letztes Geld zusammen und kamen stinksauer und pleite in Drei Anne-Hohne an.
Fazit: Der Wucherpreis ist ein absolutes No-Go für Touristen, die eventuell ja mal wiederkommen wollten. Ich frage mich wirklich womit diese heftigen Preise gerechtfertigt sind. Vielleicht verbrennt die Dampflock nur teures Mahagoniholz?!? Wir waren jedenfalls das letzte Mal dort Fahrgäste!
Geschrieben von Ricc am 01. October 2011

Abzocke und Unfreundlichkeit !!!!
Auch wir sind mit der TEUEREN Bahn gefahren,ab Schierke für 2 Personen 56,00 € - kein Schnäppchen !! Aber am meisten haben wir uns über das sehr unfreundliche sogar schon FRECHE Personal geärgert und gewundert. Wer in unserem Land keine Lust zum Arbeiten hat, der soll doch bitte zuhause bleiben. Aber auf keinen Fall in den Dienstleistungsbetrieb gehen - Diese Fahrt war für uns die erste und auch letzte - und ich werde das in meinem Bekanntenkreis auch kundtun. Für mein sauer verdientes Geld muß ich mir so etwas nicht mehr antun. Oktober 2011
Geschrieben von Edith Skrebbas am 04. October 2011

Fahrpreise und unfreundlichkeit
Ich denke es ist schon alles gesagt worden.
Egal von welchen Bahnhof man fährt, immer die gleichen Preise. Wortkarges Personal, denn die bekommen den ganzen Frust der Fahrgäste ab.Aber was meckern wir, es wird sich nichts ändern solange der Zug noch voll ist.
Geschrieben von Langhans am 08. October 2011

brocken bahn
guten tag,nach alles was ich habe gelesen,ich furchte mine famile und ich kann das nicht liesten mit den bahn zu fahren es ist uns viel zu toyer,2 erwachsener und 3 kinder uber 100 euro,wer kann das heute tage leisten es tut mir leid aber unser kinder werden deiser erlebnis nicht haben.wir wolte im nov den harz urlaub machen,aber dan kein damfloch fahren.
Geschrieben von karen perfitt am 22. October 2011

brocken bahn
also ich finde die preise für die fahrt ganz schön überteuert.es haben sich nun schon so viel reisende beschwert,und was wird unternommen nichts gleich null.wieso ändert sich nichts.geht es ihnen am arsch vorbei oder ist es nur verarsche.warum wird nicht reagiert.es bleibt alles beim alten.was nützen da die kommentare.
Geschrieben von isolde am 27. October 2011

brocken-bahn
es sollte nur ein stern werden.sorry
Geschrieben von isolde am 27. October 2011

no go
Wir, 2 Erwachsene 3 Kinder, haben die Brockenbahn von Drei Annen Hohne zum Brocken genutzt. (27.10.11)Preis hier unschlagbare 68,00€, für hin und zurück, ca.38km. Ich habe gedacht die Dame wollte mich auf den Arm nehmen....
Gut, zähneknirschen gezahlt und zu unserer Freude in den überfüllte Zug gestiegen. Die doch recht beschaulich Fahrt war allerdings sehr schön in herrlicher Natur des Harzes.
Auf dem Rückweg vom Brocken habe wir uns erdreistet uns in den Speisewagen zu setzen, die nette Würstchenveräuferin hat uns direkt/noch vor Antritt der Fahrt /aus dem Wagon geschmissen weil wir noch nichts bestellt hatten-kein Witz-. Kinder heulen...., und wir Eltern können nur mit dem Kopf schütteln....
Die wunderschönen Wagongs haben kein Wc, was auch in Ordnung geht, am Bahnof wird es bestimmt ein WC geben, kein Problem.
Am Bahnhof Drei Annen Hohne haben dann meine Frau und die Kinder das WC benutzt, 2,00€ Eintritt....das versiffteste, ekelerregenste und schmutzigste WC was man sich vorstellen kann. Ich überlege hier wirklich eine Anzeige zu erstatten. Wir sind alle sehr enttäuscht, von der Bahn, dem Personal und von der Hygene.
Wir finden es sehr schade, wir werden hier nie wieder Gast sein.
Geschrieben von Larswin am 28. October 2011

Komentar
Leider haben wir diese Fahrt mit der Bahn unseren Eltern geschenkt! Das Brockenbahn-Erlebniss fing schon mit dem Kartenverkauf in Werningerode an! Die Verkäuferin war war so unfreundlich obwohl wir noch Souveniers kaufen wollten das wir es gelassen haben! Am Tag der Fahrt sollten wir ca 20 Min vorher da sein sagte man uns auf die Nachfrage ob wir wegen 3 von 6 Leuten die eine leichte körperliche Behinderung auf Grund ihres Alters haben Plätze reservieren wollten, das würde reichen und dann bekommt man auch Plätze! Nichts da! Bahnhof voll, Toilette davor auch voll! Aber egal bei 50Cent für ein ungeputzet Klo stellt man sich doch gern an! Wir bekammen ca 2 Plätze, also saßen die ich sag mal "schlimmsten" Fälle von uns mittelmäßig gut, da man soviele Leute in den Zug ließ das die stehenden Passagieren den sitztenden Passagieren dermassen nah kamen, das man viele "neue" Freunde kennen lernen konnte! Was bei einem eventuell Unfall da passieren kann will ich mir garnicht vorstellen! Die Zahl der max. Stehlplätze wurde mehr als überschritten! Bei der Runterfahrt dachten wir jetzt kann uns nichts mehr schocken, nehmen wir es halt mit Galgenhumor, aber es war noch zu toppen! Ja den Fahrplan hält auch diese Bahn nicht ein! Die große Schwester DB lässt grüßen! Mein Fazit: für dieses viele Geld sind wir alle mehr als enttäuscht! Mal abgesehen von den Rückenschmerzen unseren Eltern weil sie keinen Sitzplatz hatten! Und das haben wir geschenkt! Meine Bitte, Karten so kaufen das Züge nicht überfüllt sind und entsprechent dem Klientel Platzkarten ausgeben! Nochmal machen wir das nicht! Und weiter empfehlen auch nicht!
Geschrieben von Silke Oppermann am 26. November 2011

Kommentar zur Brockenbahn
Eigentlich hatten wir uns demnächst vorgenommen, nun endlich 22 Jahre nach der Zusammenführung von Ost und West auf den Brocken zu fahren. Aber nachdem ich diese ganzen Beiträge gelesen habe und vor allem die Preise kenne, da gibt es schönere Plätze, wo ich mein Geld los werden kann.
Geschrieben von Herbst M. 26. November 2011
Geschrieben von Herbst M. am 26. November 2011

Kommentar zur Brockenbahn
Wollte am WE in den Harz und auch mit der Brockenbahn fahren. Nachdem ich jedoch diese für mich wertvollen Beiträge gelesen habe, hab ich keine Bock mehr, den Idioten für den nicht vorhandenen Service auch noch Geld zu zahlen. Wir fahren in die Schweiz!
Geschrieben von Daniel am 19. January 2012

Brockenbahn
Bahn spitze,personal,preis und service gegenteil................
Geschrieben von E.Huan am 11. March 2012

Preise und Service Brockenbahn
Wir wollten auch nach Ostern mit der Brockenbahn fahren, werden es aber aufgrund der sehr negativen Bewertungen nun nicht machen.- Wer ist denn eigentlich für diese Missstände politisch verantwortlich?? Wieso gibt es dort keine Familientarife mit Preisobergrenze?
Also, da die Nachfrage den Preis regelt, einfach nicht mehr mitfahren.-
Geschrieben von Otto Normalverbraucher am 20. March 2012

Preise und Service Brockenbahn
So ist es also den Service weit nach hinten.
keins oder Dreckiege WC anstehen ist auch angesagt und 0,50 oder 2 Euro dafür.
und ne suppe 17,50 Euro personen weil sie nicht zu Essen vorher Bestellt haben aus das Abteip geworfen und überfüllung der Zuges mit angst zu stende wie kann das sein werde ich mal weiter leiten Preise kann jeder selber bestimmen aber die sogenannte selische Körperverletzung ist nicht in ordnung und werde ich noch in Rechtlicher Lage prüfen lassen. ein Zug Fahrt ist zum genießen und nicht zum albtraum werden Gedacht
mann soll da spass haben und das haben halt viele Personen nicht.
Geschrieben von tom197 am 21. March 2012

Brockenbahn – extrem Tourismus
Meine Frau und ich sind am 21. März von Braunlage einen sehr schönen Wanderweg auf den Brocken gegangen, Zeit ca. 3 Stunden. Oben angekommen sind wir jedoch aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen. Da sie ziemlich kaputt von dem schneereich Anstieg war, wollten wir mit der Bahn bis nach Schierke zurück fahren. Gesagt getan: Fahrkarte am Schalter kaufen. Da sagt die nette Frau von der Bahn doch tatsächlich 21 Euro. Als ich daraufhin sagte das wir nur nach Schierke wollen und die Fahrzeit lt. Fahrplan ca. 25 Minuten sind, sagte sie weiter: pro Person. 42,- Euro für diese Fahrzeit – Frechheit. Was kommt als nächstes. Wir hatten noch 45 Minuten Zeit bis zur Abfahrt, also geht noch eine kurze Stärkung. Allerdings ist uns bei den Preisen oben am Brocken der Appetit weggeblieben. Die Krönung war dann noch die Toilettenbenutzung oben am Gipfel. Ein Klo dicht, na gut, Hinweis an der Tür: Benutzung der Toilette im Restaurant: Wir hin, schlappe 2 Euro nochmal fürs Wasserlassen bezahlt. In Schierke musste meine Frau wieder zur Toilette, hab sie in den naheliegenden Wald geschickt, war pleite. Harz wir kommen gerne wieder, aber Brockenbahn du siehst kein Geld mehr von uns.
Geschrieben von Lennart Kollberg am 27. March 2012

Geschmack an Brockenbahn vergangen
Zu viel negative Komentare haben mir die lust aufs bahnfahren genommen. Naja wandern ist ehe gesünder!
Geschrieben von budi am 28. March 2012

Brocken, das wird morgen nichts mit uns
Nachdem ich den onlinepreisen für die morgen geplante Brockenfahrt auf der HSB Internetseite einfach nicht glauben konnte bin ich auf diesem Blog gelandet. Ganz sicher werden wir dann morgen auch nicht zum Brocken fahren!

Danke Internet, für diese ungeschminkten Wahrheiten! Und auch wenn es für alle betroffenen eine doofe Erfahrung war, noch diese kleine Bemerkung: anfangs war ich bestürzt über die Einträge, irgendwann musste man schmunzeln, am Ende haben wir gemeinsam immer tiefer scrollend über jede spitzzüngige Kritik gelacht.
In der Hoffnung, dass noch viele weitere diesen Blog lesen und HSB zum Umdenken Ihrer Preispolitik bewegen.
Nochmals: danke Allen, für diese amüsanten Beiträge!
Geschrieben von Nils & Kerstin am 03. May 2012

Danke für die Warnungen
Eigenlich wollte ich mit meiner Frau einen schönen Wanderurlaub im Harz verbringen und natürlich auch mal mit der Brockenbahn fahren. Aber nach der Lektüre der o. a. Kommentare verging mir die Lust auf Harz. Wenn die Touristen nur mal ein Jahr auf Harz und Brockenbahn verzichten würden dann,glaube ich, wären die Betreiber ganz schön unter Druck. Jetzt muß ich mir ein neues Urlaubsziel suchen- Schwarzwald vielleicht oder Bayrischer Wald.
Geschrieben von Rudolf am 09. May 2012

Seven
Korean Tera Online Release Date Has Coming buy tera gold ,Tera Bytes You Can Know.Here Has a Considerable Amount Of Tera Gold For Sale cheap tera gold ,To Buy Cheap Tera Gold tera gold
Geschrieben von Seven am 11. May 2012

Stippvisite auf dem Brocken
Ich war am 10.05.12 ein Wochentag auf dem Brocken, es war ein schöner Tag wo auf dem Gipfel der Wind ganz schön blies. Bei den Bahnpreisen hat es auch uns die Sprache verschlagen, das Problem scheint aber schon länger zu existieren, allerdings waren die Züge nicht überfüllt und die Örtchen sauber. Es hängt sicher auch damit zusammen wie viele Besucher auf den Brocken wollen.
Geschrieben von Jörg am 12. May 2012

Einmal Brockenbahn, nie wieder
Einmal mit der Brockenbahn und nie nicht wieder - sicher ist der Brocken ohne die Schmalspurbahn es wert - aber auf die Brockenbahn kann jeder verzichten - U Bahnfahrten in Tokio ist angenehm dagegen - gefahren sind wie früh morgens am 18. Mai 2012 Zug übervoll - gefahren sind wir am frühen nachmittag - Zug war noch voller als in der Früh - von einer gesetzlichen Personenbeförderung hat hier noch keiner was gehört - in Reisebusen besteht Anschallpflicht - selbst die U Bahn in Tokio hat Haltegriffe - weit gefehlt bei der Brockenbahn - einen Notfall darf man nicht haben - ein Sanitäter hätte kaum eine Chance zu helfen. Schade das man dieses als eine Touristenattraktion verkauft pro Pers. mit 32,00€ Denn das ist weder eine Attraktion noch ist es Touristenfreundlich.


--------------------------------------------------------------------------------
Geschrieben von Timpe Angela am 25. May 2012

Einmal Brockenbahn, nie wieder1
Einmal mit der Brockenbahn und nie nicht wieder - sicher ist der Brocken ohne die Schmalspurbahn es wert - aber auf die Brockenbahn kann jeder verzichten - U Bahnfahrten in Tokio ist angenehm dagegen - gefahren sind wie früh morgens am 18. Mai 2012 Zug übervoll - gefahren sind wir am frühen nachmittag - Zug war noch voller als in der Früh - von einer gesetzlichen Personenbeförderung hat hier noch keiner was gehört - in Reisebusen besteht Anschallpflicht - selbst die U Bahn in Tokio hat Haltegriffe - weit gefehlt bei der Brockenbahn - einen Notfall darf man nicht haben - ein Sanitäter hätte kaum eine Chance zu helfen. Schade das man dieses als eine Touristenattraktion verkauft pro Pers. mit 32,00€ Denn das ist weder eine Attraktion noch ist es Touristenfreundlich.
Geschrieben von Timpe Angela am 25. May 2012

Brockenbahn
Will am Montag in den Harz Urlaub machen!Aber ohne Brockenbahn! Doch solange die Bahn noch voll ist wird sich nichts ändern!!!
Geschrieben von Axel Herrmann am 29. May 2012

Brockenbahn-Preis
Auch wir wollten eigentlich mit der Familie 2+2 mit den Brockenbahn fahren. 81,oo Euro ür die Fam.-karte ist eine bodenlose Unverschämtheit bei dem gebotenen Service. Uns sieht die Bahn bestimmt nicht, aber wenn weiterhin genügend Grossverdiener bzw Rentner mit gut gefüllten Taschen diese Preise bezahlen, wird sich nie etwas ändern.
Geschrieben von grabowski am 07. June 2012

Brockenbahn-Preis
2012 von Schierke aus zum Brocken und zurück soll für 2 Personen 64 Euro kosten! Haben darauf verzichtet und sind lieber gut essen gegangen. Wegen mir könnte die Bahn verrotten, die bekommen nicht einen Cent von mir. Für ca. !0 Km 64 Euro, Abzocke!
Geschrieben von Werner Kress am 11. June 2012

Da werden wir garantiert umplanen
Ich bin entsetzt von diesen vielen negativen Einträgen über so einen langen Zeitraum.
Wir haben in diesem Jahr Urlaub in Thüringen geplant und wollten natürlich auch mit der Dampflok mit den Kindern auf den Brocken. JETZT NICHT MEHR!!!!! Diese Horrorgeschichten schrecken einen ja völlig ab. Irgendwann müssen die Züge ja hoffentlich mal leer bleiben!!!! Liest diese Seite niemand von der Harzquerbahn?????
Vielleicht geschieht ja ein Wunder!?!?!?!?!?
Geschrieben von Renate am 13. June 2012

Brockenbahn
Wollte diese Woche mit meiner Frau einen schönen Tagesausflug zum Brocken mit Wander und Bahnfahren aber bei den Kommentaren wird es wohl beim Wander bleiben und es ist wohl besser man nimmt das Essen auch noch mit.Es lebe der Tourismus für alle
Geschrieben von Matthias am 18. June 2012

Brockenbahn
Eigentlich hatte ich geplant meinen Schwiegereltern eine Fahrt zum Brocken zu schenken, würde allerdings voraussetzen, ihres hohen Alters wegen, wenigstens zwei Plätze zu reservieren. Geht leider nicht,weil wir trots Begleitung auf max. 5 Personen kommen. Nach dem ich allerdings diese erschütternde Kommentare las, muss ich mir wohl etwas anderes als Geschenk aussuchen. Es wäre zwar schön gewesen, aber nicht für diesen Service.
Geschrieben von Beate am 30. June 2012

Brockenbahn
Danke für die hilfreichen Kommentare zur rechten Zeit. Damit hat sich der für den Herbst geplante Harz-Urlaub insgesamt erledigt! Die Hoteliers sollten sich bei den Bahnbetreibern bedanken.
Geschrieben von Roland am 01. July 2012

teure Brockenfahrt
wir sind am 01.06.2012 in Schierke angekommen um nun beim 3.Harzbesuch den Brocken mit der Bahn zu besuchen.Als die freundliche Dame uns allerdings den Preis von 64 Euro mitteilte mußten wir erstmal um Bedenkzeit bitten,der Preis ist absolute Abzocke,mir war sofort die Freude am Tag vermiest,Preise wie in den Schweizer Alpen wo es auf über 3000 Meter geht,dazu ist der Zug nicht gerade der gepflegteste und was ich eine bodenlose Frechheit finde ,,angekommen auf dem Brocken muß man selbst für die(verschmutzte) Toilette noch mal löhnen.
Die Fahrt ansich war sehr schön und der Zug an diesem Tag nicht überfüllt,aber für diesen Horrorpreis ist der ganze Urlaudstag vermiest zudem man ja noch 5 Euro Parkplatz zahlen muß.
Ich empfehle ganz klar die Therme in Bad Harzburg da wird einem für 7,50 Euro ein toller Tag geboten,und der Kurpark ist ja kostenlos.
Brockenbahn-Nein nie wieder!!!
Geschrieben von Mühlfeld am 07. July 2012

Touristen im Harz unerwünscht
da wir in 14 Tagen zum Familienbesuch im Harz sind, war unser Plan den Brocken zu besuchen.
Nachdem ich nun die Vielzahl von Beiträgen gelesen habe, werde ich nun meine Familie davon überzeugen den Ausflug abzusagen.
Nicht nur dass, es sich bei diesem Ausflug (6 Erwachsen und 2 Kinder) schon um Kosten für eine Städte-Reise handelt; wahrscheinlich wäre der Ausflug für uns mit zwei Kinder im Alter von 1-3 Jahren der absolute Stress aufgrund der überfüllten Züge.
Was jedoch wirklich schade ist, dass es in einer Region die nachweislich vom Tourismus abhängig ist, niemanden zu interessieren scheint, wie die Touristen vom Harz ferngehalten werden.
Geschrieben von mamo am 10. July 2012

Brockenbahn
Meine Frau und ich sind mit unserer 9 Jährigen Tochter in Braunlage in einer Ferienwohnung. Vor 8 Jahren waren wir schon einmal im Harz und sind mit unserer tochter auf den Brocken gefahren.jetzt wollte ich gerne nocheinmal auf den Brocken,und meiner Tochter dieses tolle Erlebnis mit der alten Dampflock zeigen.Da habe ich nach den Abfahrtszeiten gesehen,und habe die Kommentare gelesen.Danach ist mir die Lust vergangen.Konnte mich dann auch dran erinnern,daß es sauteuer war damals und das wir im Zug stehen mußten.Finde diese Kommentare völlig berechtigt und werde morgen nicht fahren.Sonst ist es ganz schön im Harz.
Geschrieben von Micha am 11. July 2012

Brockenbahn leider nicht
Hallo, mache mit meiner Frau Urlaub in Goslar im Hotel Kaiserworth. Von hier aus erkunden wir den Harz.Da stand auch der Brocken und die Brockenbahn auf dem Programm.Bei der suche nach den Abfahrtzeiten und den Preisen für die Prockenbahn geriet ich auf diese Seite.Nach dem wir die Kommentare gelesen haben, müssen wir sagen, so etwas tun wir uns nicht an. Wir sind Selbstständige in NRW in der Touristenbranche und haben für Unfreundlichkeit, Unsauberkeit und überhöhte Preise kein Verständnis.Ansonsten gefällt uns der Harz seine Menschen und die Gastronomie in Goslar gut.
Ein Tourist.
Geschrieben von Hartmut am 20. July 2012

Unfassbare Situation
Bombenwetter - und da wollten wir nen Familienausflug mit der Brockenbahn rauf auf den Brocken angehen!
Wir WOLLEN eigentlich immer noch, denn bei der Situation am Bahnsteig in Schierke als die Bahn einlief und echt kein Platz mehr im, sowie außerhalb des Zuges war, überlegten wir uns das ganz schnell anders!
Ich habe Urlaub und da quetsche ich mich nicht ölsardinenmässig für eine halbe Stunde hin und nochmals zurück in die Waggons!
Als ich die Tickets (96,- Euronen für 3 Personen - echt stramm!!) zurückgeben wollte, wurde ich auch noch angemacht "...man wisse das doch!" usw.
Na Prima!
Hinter mir ne Riesen Schlange - also blieb ich cool und fing nicht an zu diskutieren - wollte schlicht nur mein Geld zurück!
Letztlich bekam ich mein Geld zurück!
Geschrieben von L.Lunova am 24. July 2012

Unfassbare Situation
Bombenwetter - und da wollten wir nen Familienausflug mit der Brockenbahn rauf auf den Brocken angehen!
Wir WOLLEN eigentlich immer noch, denn bei der Situation am Bahnsteig in Schierke als die Bahn einlief und echt kein Platz mehr im, sowie außerhalb des Zuges war, überlegten wir uns das ganz schnell anders!
Ich habe Urlaub und da quetsche ich mich nicht ölsardinenmässig für eine halbe Stunde hin und nochmals zurück in die Waggons!
Als ich die Tickets (96,- Euronen für 3 Personen - echt stramm!!) zurückgeben wollte, wurde ich auch noch angemacht "...man wisse das doch!" usw.
Na Prima!
Hinter mir ne Riesen Schlange - also blieb ich cool und fing nicht an zu diskutieren - wollte schlicht nur mein Geld zurück!
Letztlich bekam ich mein Geld zurück!
Geschrieben von L.Lunova am 24. July 2012

Brocken adé
Früher haben mich die Genossen nicht hochgelassen, heute sind es die Abzocker von der HSB. Wandern geht noch nicht, dafür ist der Nachwuchs noch zu klein. Wie gut, dass ich den Kindern noch nichts von der Brockenbahn erzählt habe! Nach all diesen Kommentaren habe ich aber irgendwie sowieso keine Lust mehr mein schwer verdientes Geld für einen Tagesausflug in den Harz zu schaffen. Wäre sicher ein schönes Erlebnis gewesen, aber woanders ist es auch schön. Eine Kahnfahrt im Spreewald wäre mal wieder was. Dort hab ich zumindest für den Bruchteil des Salärs einen sicheren Sitzplatz...;-)

"Wir von der Brockenbahn begrüßen Sie mit schlechtem Service bei überzogenen Preisen. Wir können es uns erlauben -Sie kommen ja trotzdem!"
Geschrieben von Groundjumper am 02. August 2012

Diese Preise - nicht mit uns
Wir wollten unserem kleinen Sohn, 3 Jahre, seine Heimat zeigen. Dazu gehört auch der Brocken. Als ich mich über die Preise informierte blieb mir die Spucke weg. 64 € für uns als Eltern für eine Strecke von ca. 10 Km. Absoluter Wucher!!! Als ich auch noch weiter unten auf der Homepage laß, dass der Preis auf Grund der immer weiter fortschreitenden Inflation noch weiter steigen wird musste ich eine nette E-Mail an die HSB schreiben. Ich hoffe noch mehr Menschen lassen ihrem Ärger hier Luft und fahren nicht mit. Nur so kann man diesen Geldmachern den Hahn abdrehen!
Fazit: Wir warten noch 2 Jahre und wandern dann mit Picknickkorb.
Geschrieben von MedicDelta am 11. August 2012

überfüllt und überteuert...
Wir waren Ende August in Wernigerode, eine sehr schöne Stadt! Allgemein ist der Harz sehr schön. Dieses Wochenende verbrachten wir hier vorallem um endlich den Brocken zu erklimmen. Das die Fahrt sehr teuer ist, war uns schon bewusst, dies nahmen wir nun in Kauf, schließlich macht man sowas ja nicht so oft.
Als wir in Wernigerode in den Zug stiegen bzw. eher aussen auf den Zug stiegen, denn innen war schon alles voll, dachten wir uns noch nichts dabei. Es war zwar recht voll, aber wir wollten eh gern draußen stehen. Als dann aber an den folgenden Unterwegsbahnhöfen jeweils wieder Trauben von Menschen standen, die sich irgendwie in den schon vollen Zug quetschten wurde uns ganz anders...
Wir sind dann in Schierke ausgestiegen und den Rest gelaufen. Oben angekommen (13 Uhr) mussten wir feststellen, das der nächste Zug 13.14 Uhr oder dann erst wieder nach 16 Uhr bis Wernigerode fährt... Bei einer Sicht von gefühlten 5 Metern und Feuchtigkeit muss ich mich nicht über 3 Stunden dort aufhalten.. Das dachten sich aber auch die meisten anderen Gäste dort... und so ging es dann postwendend mit einem nochmehr überfüllten Zug, wieder draußen bei WInd und Regen nach unten...
Es mag ja sein, dass explizit auch Stehplätze ausgeschrieben sind, aber wenn ein Waggon so voll ist, das man sich nicht mal drehen kann und selbst die Plattformen aussen voll sind... das ist absolut unmöglich und für den Preis erwartet man sowas einfach nicht...
Warum werden nicht nur soviele Tickets verkauft wie Plätze sind? Dann muss man eben genau für eine bestimmte Fahrt die Tickets kaufen, arm wird das Unternehmen dadurch mit Sicherheit nicht!
Geschrieben von MissD34th am 28. August 2012

Verständnis
Hallo zusammen,Hallo liebe Rat suchenden Urlauber!

Zum Service kann ich nicht viel Sagen, und auch sicherlich sind möglichkeiten für Familienpreise noch Verbesserungswürdig...ABER:

der Preis ist meines Erachtens gerechtfertigt.

Als Einzelfall, betroffe Familie scheint der Preis sicher unverschämt zu sein, doch rechnen wir mal den TagesVerbrauch runter ist es wieder okay.
es fahren mehrmals am Tag Dampfloks als Planzug hoch und runter, da entstehen enorm hohe kohle, Wartungs und WasserKosten, dass sind im Monat schon viele tausende Euro an Kosten die aufgefangen werden müssen!
das sollte man nicht vergessen. auch ich finde es ab schierke sehr teuer um zum Brocken zu kommen, daher nutze ich dann die Fahrt ab Wernigerode aus. die überfüllten Züge sind reine Planungsfehler, da warum auch immer die Saisons kaum einberechnet werden.

Ich kann den Preis Verständnis entgegen bringen, aber Mit der bitte das die HSB nicht übertreiben soll.
für alle die auch Platzprobleme befürchten ein Tipp!!:
sucht via Aufruf Leute und erstellt euch einen Sonderzug, da habt ihr bedenkenlos Platz und genießt die Fahrt! und wenn ihr genügend Leute habt, ist das auch gar nicht so teuer. einfach mal einen Aufruf starten. :-)

An die Rat suchenden hier:
sicher mag die HSB salzige Preise haben, aber wenn ihr die komplette Fahrt macht ist es absolut gerechtfertigt.
Sollte man auf jedenfall mal gemacht haben
Geschrieben von Kulturbanause am 09. September 2012

Frechheit
Ich wünsche der HSB den wohverdienten Untergang, denn wer so wirtschaftet, ist überflüssig. Die Brockenbahn gehört in die Hände von Investoren, die Familien anlocken und nicht abzocken wollen. Wir waren vor einigen Tagen im Leiziger Zoo und haben für unter fünfzig Euro einen fantastischen Tag gehabt. Dafür komme ich von Schierke aus noch nicht einmal ohne Kinder auf den Brocken. Die Familienkarte für freundliche 81 Euro mutet da wie Hohn an. Werde als Ossi dann doch lieber in Braunlage Urlaub machen. Sollen Sie den Osten doch zusch..
Geschrieben von Brockenhexer am 31. October 2012

Abzocker Arschlöcher!!!!
Mir ist die Lust am Brocken echt vergangen die Fahrpreise sind ja wohl das schlimmste überhaupt!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ihr solltet euch was Schämen! Ich komme aus Kassel und hier fährt auch eine Historische Eisenbahn aber für die Preise bei euch kann ich gut 5x Damit fahren.
Danke ich Wichser habt mir das Wochenende Versaut!
Und die Leute die mit dem Auto da hoch kommen sollten ihr sprittgeld einklagen!!!!
Geschrieben von Matthias am 08. December 2012

nie wieder
Die meiste geäußerte Kritik ist gerechtfertigt. Die Preise sind unverschämt hoch, werden von vielen aber trotzdem gezahlt (von mir nur einmal).Die Bahngesellschaft scheint sich darauf zu verlassen, dass Touristen für diese einmalige Sehenswürdigkeit das schon bezahlen - und die übervollen Züge scheinen ihnen Recht zu geben. Sicherheit? Auch ich habe erlebt, wie am Brockenbahnhof wartende Menschenmengen vor den ganz ungesichert einfahrenden Zug drängten. Wer nicht schob, kam später rein und stand dann trotz teurer Fahrkarte im Gang oder draußen (!) vor der Wagentür, im Winter in eisigem Fahrtwind und ständig im Rauch hustend. Da die Bahn trotz Unfreundlichkeit, Wucherpreisen und Unsicherheit genug verdient, auch wenn viele nicht fahren oder nur einmal, dürfte sich auch in der Zukunft daran kaum etwas ändern. Außer der öffentliche Druck nimmt zu, weil wegen der seit langem bekannten Sicherheitsmängel ein Fahrgast zu Tode kommt. Aber weil die Züge beim Einfahren in den Bahnhof langsam sind, werden beim Überrollen wohl nur Arme oder Beine abgetrennt. Fraglich, dass das genügt, um ein Umdenken zu bewirken.
Geschrieben von Friedhelm Schachtschneider am 23. December 2012

uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu
llllllllllllllllllllllllllllllllll
Geschrieben von mmmmmmmmmmmmmmmmmmm am 23. December 2012

Brocken - Besser am Nachmittag!
Hallo zusammen,

finde die Kritik gerechtfertigt und sehe das seit längerer Zeit ähnlich. Möchte jedem, der sich den hier beschriebenen Stress ersparen und aber trotzdem mal mitfahren will, ein paar Tipps geben, wie man die Probleme jedenfalls ein bisschen umgehen kann.

1. Zum Brocken am besten nur nachmittags fahren. Die letzten zwei Züge ab Wernigerode sind in der Regel relativ leer. Man hat dann
zwar nicht mehr viel Zeit auf dem Brocken, aber die Fahrt hinauf ist ein Genuss und aus dem Zug sieht man auch genug von der schönen Landschaft. Man spart sich so nebenbei auch eine teure Mahlzeit auf dem Brocken. Einfach ein paar Brote mitnehmen, fertig. Auch die Rückfahrt ist so spät weder überfüllt noch stressig.

2. Der Fahrpreis zum Brocken lässt sich zwar nicht ändern, ABER:
Alle, die einfach nur Dampfzug fahren wollen, und zwar nicht unbedingt zum Brocken, können dies mit der Harz Tour Card machen.
Sie ist in allen Zügen der HSB drei Tage lang gültig, außer
zwischen Schierke und Brocken. Kostet 18 Euro für eine Person, 34,50 Euro für eine Familie.
Geschrieben von james am 28. December 2012

kurzurlaub brockenbahn
Also auch wir hatten geplant,daß wir einen Kurzurlaub zum Brocken machen.Mit so ca.6 Erwachsenen,davon eine 80jährige mit dabei.Aber nach diesen Kommentaren neeeee.
Geschrieben von G.Guse am 03. January 2013

ich sag nur Schade
Schade das man in seinem eigenen Land so auf´s Kreuz gelegt wird. Das ist Vater Staat!!!
Bei diesen ganzen Kommentaren vergeht mir das , den Brocken anzuschauen. Wir wollten nächste Woche mit zwei Erwachsenen und ein Kind die schöne Gegend anschauen, aber das werden Wir nun nicht mehr tun und ich hoffe das sich meiner Meinung noch viele weitere anschliessen werden, damit die auf dem Brocken dort oben endlich aufwachen.
Geschrieben von Pampuch am 03. February 2013

ich sag nur Schade
Schade das man in seinem eigenen Land so auf´s Kreuz gelegt wird. Das ist Vater Staat!!!
Bei diesen ganzen Kommentaren vergeht mir das , den Brocken anzuschauen. Wir wollten nächste Woche mit zwei Erwachsenen und ein Kind die schöne Gegend anschauen, aber das werden Wir nun nicht mehr tun und ich hoffe das sich meiner Meinung noch viele weitere anschliessen werden, damit die auf dem Brocken dort oben endlich aufwachen.
Geschrieben von Pampuch am 03. February 2013

Brockenbahn
Die Preise sind der Hammer selbst von Schierke zum Brocken kostet das Ticket 32 Euro für Hin und Rückfahrt pro Person. Das war der Sondertarif egal wo man zusteigt es gibt keine andere Option sobald da Brocken steht wird man voll zur Kasse gebeten. Wenn man das Monopol besitzt kann man auch die Preise so machen. Schade eigentlich. Also für die Zukunft im Internet nachschauen und belesen machen. Wir sind nicht gefahren und waren dann auf dem Hexentanzplatz und haben da das Geld ausgegeben.
Geschrieben von Mike am 04. February 2013

Brockenbahn
Schade,nach diesen Kommentaren hat sich unser Winterurlaub im Harz erledigt,also gehts wieder nach Tschechien,da ist es noch bezahlbar!
Geschrieben von Tommi am 08. February 2013

Brockenbahn
Nachdem hier diese Bahn sooooooo schlecht gemacht wurde und immer noch wird, gibt es auch mal was positives.
Dampfloks unterhalten kostet nun mal Geld. Bei den horrenden Preisen für Steinkohle und der Wartung und Unterhaltung dieser Maschinen, ist der Preis für die Fahrt durchaus angemessen! Leute! Ihr seid im Urlaub!
Meckert Ihr genauso in euerem ausländischen Urlaubsdomizil herum ? (Winterurlaub beispielsweise)
Wieviel Geld steckt Ihr in Euer Auto? Spritpreis ? Erst mal Luft machen und dann trotzdem fahren...

Jedenfalls war für mich und meine Frau nebst zwei Freunden die Fahrt (mit der Harzcard, man ist ja im Urlaub! ) ein bleibendes Erlebnis.
Ein absolut freundliches Zugpersonal, dass ohne Murren sogar Auskunft bei dem Andrang gab, muss hier lobend erwähnt werden! Trotz der übervollen Züge (ist ganz normal an sonnigen Tagen...).
...und wer nicht weiß, wo im Zug der Abort ist, ist hier fehl am Platz. Sauberkeit ? Wer macht denn die Sauerei ?Gesundheitsgefährdung ? Unfallgefahr? Da fage ich mich wie Ihr über die Straße geht. An anderen Bahnhöfen donnern Züge mit 160 oder sogar 200 km/h vorbei.
Ich weiß, bei den HSB fehlen die weißen Linien am Boden des Bahnsteiges!
Also einsteigen, Fenster auf, etwas Kohlenstoff und Dampf einatmen und der Donnerfahrt mit vorbeifliegender Landschaft lauschen! Brockenbahn, ich komme wieder! Bald.

@User Matthias vom 08.12.2012 :
Ein Mensch mit einer solchen verbalen Ausdrucksweise ist unterste Schublade!
Geschrieben von Steffen am 09. February 2013

Brockenbahn Preis
Wir sind letzten Sonntag mit der Brockenbahn gefahren. Die Fahrt war schön, der Zug gut geheizt. Aber der Fahrpreis ist einfach zu hoch - 64,00 Euro für zwei Personen! Dann könnte ja wenigstens der Eintrittspreis zum Museum mit drin sein. Zum Glück reicht es, wenn man einmal oben war.
Geschrieben von Heike am 10. April 2013

Horror Brocken Bahn...
Wir wollten mit dem Dampflok richtung Brocken fahren, zuerst aber haben wir die Bewertungen gelesen, Horror !!! Ist der Brocken etwa in russland... ?
Das ist doch noch schlimmer, machen Urlaub lieber woanders, danke
Geschrieben von Lula am 01. May 2013

Keine Freude!
HAtte mich auf die Brockenbahn gefreut, jetzt nicht mehr! Die Betreiber sollten vieleicht mal was m Preis ändern!!
Geschrieben von - am 07. May 2013

HSB-Manager sind - glaube ich - sehr hitzig auf Geld!
Siehe hier die Krankheit der Manager. Da Manager auf einem moment Geld sehen, glauben diesem dass sie alles machen können, solänge ihre eigene Geldbörse gut gefüllt ist. In 1996 (6 Jahre nach aufhebung der DDR!) könnte man für 20 Mark (10 euro) hin und zurückfahren. Nun zahlt man mehr als das dreifache. Was ist ja los in den kranken Köpfe der Manager? Arroganz, oder Geldlust? Ich weiss es nicht, aber ich empfehle die Herren Geldlust um so bald wie möglich einen Psychiater zubesuchen um ihre Probleme aufgelöst zubekommen. Hört man von einem nicht-Deutscher, wie Geldhitzig die Manager der HSB sein können!
Geschrieben von David aus Holland am 08. July 2013

Schade... Brocken fällt aus
Wir machen derzeit mit mehreren Familien Urlaub über Silvester/Neujahr 2013/2014 in \"Sankt Andreasberg\". Eine Fahrt mit der Schmalspurbahn auf den Brocken war fest eingeplant. Gerade sitzen wir hier gemütlich an Silvester beim Kaffee und lesen all diese Kommentare... Unser Entschluss, die Attraktion \"Brocken\" muss leider ausfallen. Schade, unsere Kids(immerhin 8 an der Zahl) hatten sich so gefreut. Da auch sehr kleine Kinder dabei sind, ist eine Wanderung ebenfalls nicht möglich.
Die Gründe:
Wir sind Familienväter..., also 1.überfüllte Züge, 2.mangelnde Sicherheit, 3.eindeutig zu hohe Preise mit anscheinend, 4.schlechtem Service.
Sollen Sie doch wieder einen Militärgipfel aus dem Brocken machen... es gibt in Deutschland schönere Plätze zu besseren Konditionen...
Wir haben trotzdem einen schönen Urlaub hier im Harz, auch ohne \"Brocken\".

Wir wünschen ein frohes neues Jahr...
Geschrieben von Oldenburger Familien am 31. December 2013

Schade... Brocken fällt aus
Wir machen derzeit mit mehreren Familien Urlaub über Silvester/Neujahr 2013/2014 in \"Sankt Andreasberg\". Eine Fahrt mit der Schmalspurbahn auf den Brocken war fest eingeplant. Gerade sitzen wir hier gemütlich an Silvester beim Kaffee und lesen all diese Kommentare... Unser Entschluss, die Attraktion \"Brocken\" muss leider ausfallen. Schade, unsere Kids(immerhin 8 an der Zahl) hatten sich so gefreut. Da auch sehr kleine Kinder dabei sind, ist eine Wanderung ebenfalls nicht möglich.
Die Gründe:
Wir sind Familienväter..., also 1.überfüllte Züge, 2.mangelnde Sicherheit, 3.eindeutig zu hohe Preise mit anscheinend, 4.schlechtem Service.
Sollen Sie doch wieder einen Militärgipfel aus dem Brocken machen... es gibt in Deutschland schönere Plätze zu besseren Konditionen...
Wir haben trotzdem einen schönen Urlaub hier im Harz, auch ohne \"Brocken\".

Wir wünschen ein frohes neues Jahr...
Geschrieben von Oldenburger Familien am 31. December 2013

Brockenfahrt
Hallo, ich lese gerade die Bewertungen seit 2009 und muss feststellen, dass sich weder an den Preisen noch an der Freundlichkeit des Personals etwas geändert hat. Ich hatte im Sommer 2013 meine Tochter und zwei Enkelkinder zum Brocken eingeladen. An der Bahnstation in Wernigerode bestellen wir uns einen Kaffee, die Kinder besorgten sich vom Kiosk ein Eis, dass sie n i c h t mit uns am Tisch essen durften!!
Unvorstellbar! Wenn so ein Lokal dann in die roten Zahlen kommt wird sich noch beklagt.
Geschrieben von Familie aus Goslar am 04. January 2014

Service
Wollten am 10.02.14 von Schierke zum Brocken fahren. Kamen per Fuß am Haltepunkt auf dem Berg an, aber die blonde Dame an der Kasse musste ja erst einmal gegen 12.18 Uhr ihre Unterlagen ordentlich sortieren. Kein Blickkontakt, kein Guten Tag zuvor! Nach dem ich den Preis für Hin- und Rückfahrt erfuhr, hatte ich natürlich nicht so viel Geld in meiner Geldbörse. Ich sagte ihr, dass ich noch rasch Geld besorgen muss. Eine Kartenzahlung wurde mir allerdings nicht angeboten. Ist Ihr Personal wirklich so toll geschult, dass sie auf derartige Reaktionen nicht reagieren können? Im übrigen sind Ihre Fahrpreise nicht überhöht - sie sind unverschämt. Der Dampf, welcher aus der Lok beim Bahnhofshalt ausgestoßen wird, erinnert an Zeiten in der DDR, wo man den Wald in der Harzer Region zerstört hat. Weniger ist mehr, aber das scheint Ihr Unternehmen nicht zu interessieren. Stimmt schon - die "Kohle" machts. Weiter so und vielleicht mal eine Stellungsnahme dazu wünschen wir uns. Der Brocken wurde früher für die eigene Bevölkerung dicht gemacht, heute ist er offensichtlich wohl nur noch für Kinderlose oder Reiche zugänglich. Auch wir haben uns anschließend für dieses Geld einen tollen Tag auf dem Hexentanzplatz gemacht. Denken Sie mal bitte einfach darüber nach und vergessen nicht, uns eine Antwort zu schreiben. Ist doch eigentlich gar nicht so schwer. Vergessen Sie einfach mal für wenige Minuten das Geld. Ich habe es ja auch ausgegeben, nur leider nicht für Ihr Unternehmen.
Geschrieben von udo spack am 11. February 2014

BROCKENBAHN
Bin schon im voraus bedient vom Brocken , die ganzen Kommentare vergraulen schon am Anfang die Lust auf den Brocken zu fahren..
Geschrieben von Mike am 26. March 2014

Fahrt auf den Brocken
Auch wir wollten meine Schwiegereltern mit einer Brockenfahrt überraschen. Da sie aus gesundheitlichen Gründen auf die Bahn angewiesen sind und nicht viel laufen können wollten wir diese Fahrt mit Sitzplätzen buchen. Trotz Schwerbehinderung war es nicht möglich. Sitzplatzreservierung erst ab 10 Personen. Das ist doch ein Witz. Was für ein schlechter Service bei diesen hohen Preisen. Da uns niemand einen Sitzplatz garantieren kann und wir meinen Schwiegereltern so ein Chaos im Zug nicht zumuten können werden sie leider den schönen Bröcken nie erleben können. Das stimmt uns traurig aber das interessiert diesem Unternehmen leider nicht.
Geschrieben von Barbara Rudolf am 22. April 2014

Brockenbahn
Auf Grund der vielen negativen Kommentare hatten wir ein wenig Angst, mit der Brockenbahn zu fahren. Ein Glück,dass wir es dennoch taten!
Es war ein wunderbarer Ausflug! Klar, der Preis pro Person beträgt 35€, doch das versteht sich für hin und zurück und eine Fahrt dauert beinahe zwei Stunden. Es war so viel Platz in den Wagons, dass jeder von uns vieren bequem hätte schlafen können. Außerdem gab es natürlich eine Toilette und das Personal war freundlich. Es gab außerdem eine Zugansage, die auf Sehenswürdigkeiten hinwies. Das Personal verkaufte auch Schnapsfläschchen, fanden wir originell.
Auf demBrocken empfing uns dichter Nebel, sodass wir leider keine Aussicht genießen konnten. Das war aber egal. Alles in allem war es ein Ausflug, den wir wirklich jedem empfehlen können!
Geschrieben von Kristina am 29. April 2014

Brockenbahn und Schierke
Seit 6 Tagen sind wir im Oberharz und genießen uns. Jahresurlaub.
Zu meinem Geburtstag sollte es eigentlich nun gestern mit der Brockenbahn von Schierke aus auf den Brocken gehen.
Es war schon schwierig nach Schierke zu kommen - die Anfahrtsstraßen waren überfüllt und Stau war besonders vor Schierke gegeben. Die Parkplätze in Schierke waren absolut überfüllt.
Somit fuhren wir dann in den Ort weiter um wenigstens eine Toilette zu finden, was schwierig genug war...
Letztlich fuhren wir wieder zurück nach Wernigerode. An allen Bahnhöfen sahen wir nur Menschenmassen und absolut überfülle Parkplätze.
Den restlichen Tag verbrachten wir dann in Wernigerode.
Als ich nun mehr zufällig jetzt diese Seite fand und die vielen Kommentare lesen konnte, bin ich noch hinterher dankbar, dass wir uns nicht auf die Bahnfahrt zum Brocken begeben haben, falls wir es überhaupt bis ins Innere eines Waggons geschafft hätten.

Wir waren 2005 in der Schweiz im Wallis und konnten dort an einem Tag bei wunderschönem Wetter mit der Gornergratbahn fahren. Wir hatten Sitzplätze und konnten die Fahrt sehr genießen - das Matterhorn fast immer gut in Sichtweite!
Somit fanden wir auch den Preis noch angemessen (schließlich sind die Preise ja in der Schweiz höher).
Diese Preise für die Brockenbahn aber hier in der Mitte Deutschlands stehen für mich in keinem Verhältnis!
Damit kann man dann ja die Bahngleise "vergolden".
Geschrieben von Christine Großer. am 07. August 2014

Brockenbahn hat uns den Tag versaut
Ich kann mich den Meinungen hier nur anschließen. Die Preise sind absolut unverschämt! Wir haben für 2 Erwachsene (unser Baby musste nichts bezahlen) bereits 75 Euro bezahlt. Und das von der letzten Station (Schierke) vor dem Brocken. Die Preise sind von jeder Station gleich. Dann ginge samt Kinderwagen und Hund in den völlig überfüllten Zug, in dem man weder rausgucken noch irgendwie die Fahrt genießen konnte. Der Höhepunkt war dann jedoch, dass die Schaffnerin und dann im Zug noch 17,50 Euro für unseren Hund abgeknüpft hat! Mein Freund war außer sich, wir wären am liebsten auf der Stelle wieder ausgestiegen. Zumal der Preis für den Hund auf dem Schild am Bahnhof überhaupt nicht ausgeschrieben war. Wir haben uns dermaßen geärgert und das hat uns den letzten Tag total versaut. Dann kann man wirklich lieber mit der Seilbahn den Wurmberg hochfahren. Ist bei weitem billiger und fast genauso hoch. Schade! Einmal und nie wieder!!!
Geschrieben von Lisa am 09. August 2014

Harz- Nein Danke!
Gerade steht die Entscheidung an, einen Kurzurlaub zu planen. Auf der Liste oben standen Harz samt Brocken oder die Mosel.
Nachdem ich das hier lese: Niemals in den Harz!
Ich danke den Verfassern der Berichte hier.
Geschrieben von Gerd am 21. August 2014

kommentare zu Brockenbahn
guten tag,
habe interesse an einem ferienaufenthalt in der harz mit einer dampffahrt. bin fan von dampflokomotiven. habe nun die vernichtenden beiträge gelesen. ist es wirklich so gravierend?
freundliche grüsse
f.wälti
Geschrieben von wälti fritz am 29. August 2014

Brockenbahn
Um hier zu schreiben muss man zwei Zahlen addieren. Hier hatten wohl viele einen Taschenrechner zur Hand, oder ;)

sind die Züge zu voll, sind die Fahrkarten zu billig......
Geschrieben von Herbert Schünke am 03. September 2014

Fahrpreise
Danke für die vielen Beiträge.
Ich muss sagen, ich bin schockiert.
Die Fahrpreise kann man sich vorher anschauen und muss sich darüber nicht beklagen.
Ich werde mich am 04.10. mal von den Zuständen überzeugen.
Schauen wir mal.
Geschrieben von Möller am 02. October 2014

Brockenbahn
Habe mit erschrecken die Kommentare gelesen und werde auf die Erfahrung Brockenbahn verzichten.
Geschrieben von Dr. Heiner Kühl am 13. January 2015

Schade - Nein DANKE!
Wir planen schon seit langem unserem Sohn eine Dampflokomotivfahrt im Winter zu ermöglichen!Seine Augen leuchten!Nächste Woche sollte es sein!Lieben Dank für die vielen Bewertungen - wir fahren nicht!So schwer es uns fällt, doch die Geschäftsführer möchten wir nicht unterstützen!
Geschrieben von Tourist Bad Wildungen am 31. January 2015

Brockenbahn
Als großer Fan des Harzes war ich und noch 3 Freunde am 1.11.014 auf dem Brocken. Da keiner von uns noch nie oben gewesen ist, war das ein muß.
Ich verstehe den Ärger der Vorschreiber, aber ich kann die Beschwerden über das Fahrgeld nicht nachvollziehen, denn erstens vorab informieren und zweitens man fährt ja nicht jede Woche oder jeden Monat auf den Brocken.
Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und es war ein tolles Erlebniss bei fast sommerlichen Wetter mit sensationeller Aussicht.

J.Keller
Geschrieben von Keller am 04. February 2015

Heutige Brockenfahrt 07.02.2015
Wir fuhren heute das erste mal mit der Brockenbahn von Hasserode zum Brocken und wieder zurück.Schneebdeckte Wälder .Sonniger Tag.Wunderschöne Landschaft.Nette Mitreisende sowie Personal.Der Fahrpreis von 35€ pro Person ist keinesfalls zu hoch!Die Unterhaltung der Museumsbahn lässt sich nicht mit ein paar Cents unterhalten!Schliesslich ist diese Bahn schon weit über 100 Jahre alt,falls es da draussen von euch noch keiner weiss!!!Ihr wollt alle euer Vergnügen und meckert wenn es Geld kostet.Die 35€ pro Person in diesem schönen alten Zug ist schliesslich ein Pauschalbetrag vom weitesten Punkt der Anfahrt!Also,wenn euch der Preis zu hoch erscheint,nehmt doch die weiteste Station zum Brocken in Kauf und steigt nicht eine Station vorm Brocken ein!Dann ist auch eure Fahrzeit länger!Was uns betrifft:Wir hatten einen wunderschönen Tag und bereuen keine Minute mit diesem schönen Zug gefahren zu sein!Es ist keine Überlegung wert noch einmal so einen tollen unvergesslichen Tag zu geniessen!Die vielen Mitreisenden sind ja der beste Beweis dafür!Denkt mal drüber nach was Heidepark,Rockkonzerte oder zum Beispiel eine Dampferfahrt auf dem Rhein kostet.
Geschrieben von Elke und Jörg Göttlicher am 07. February 2015

Brockenbahn ist zu günstig
Leute, Leute, schaut doch einfach mal vorher nach was die Fahrkarte auf den Brocken kostet! Ja, billig ist es nicht, es ist halt nicht mehr DDR. Aber zu bilig ist es auch nicht, denn:
1. sonst wären die Züge nicht so rappelvoll und
2. verschlingt die Erhaltung von Strecke und Rollmaterial viel Geld.
3. Gibt es im Umkreis von viele Hunderten von km nichts was annähernd so schön ist.
Mit Unverständnis für die vielen Beschwerden oben...
Geschrieben von Tourist am 16. February 2015

Objektive Bewertung
Wir waren heute mit der 2. Bahn (Ankunft gegen 10:30) auf dem Brocken. Es war tolles Wetter und es sind Herbstferien. Dementsprechend war unser Zug gut gefüllt, aber akzeptabel. Was wir auf dem Rückweg gesehen haben, war allerdings katastrophal. Die Züge und Bahnhöfe waren extrem überfüllt und wir waren heilfroh, schon früh gefahren zu sein. Mit Kindern würde ich mir gut überlegen an einem solchen Tag auf den Brocken zu fahren, zumal der Gipfel auch eher unspannend ist. Zum Preis für das Vergnügen sage ich nichts, das muss jeder selbst wissen.
Geschrieben von Matti am 27. October 2015

Objektive Bewertung
Wir waren heute mit der 2. Bahn (Ankunft gegen 10:30) auf dem Brocken. Es war tolles Wetter und es sind Herbstferien. Dementsprechend war unser Zug gut gefüllt, aber akzeptabel. Was wir auf dem Rückweg gesehen haben, war allerdings katastrophal. Die Züge und Bahnhöfe waren extrem überfüllt und wir waren heilfroh, schon früh gefahren zu sein. Mit Kindern würde ich mir gut überlegen an einem solchen Tag auf den Brocken zu fahren, zumal der Gipfel auch eher unspannend ist. Zum Preis für das Vergnügen sage ich nichts, das muss jeder selbst wissen.
Geschrieben von Matti am 27. October 2015

So nicht!
Schade, nach diesen Bewertungen werden wir nicht mit der Bahn fahren.

Der Preis ist eine Sache, aber ein total überfüllter Zug und dann noch unfreundliches Personal geht gar nicht!
Geschrieben von Christin am 15. January 2016

nein danke
Habe mit erschrecken die Kommentare gelesen und werde auf die Erfahrung Brockenbahn verzichten.vater mit kind
Geschrieben von gabriel am 05. March 2016



Einen Komentar zu "Brockenbahn Mit der Dampflok auf den Brocken" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps