Anhaltische Gemäldegalerie Dessau

Die Anhaltische Gemäldegalerie in Dessau beherbergt die größte und bedeutendste Sammlung alter Malerei und Graphik des Landes Sachsen-Anhalt. Nach Ende des zweiten Weltkrieges und der Fürstenabfindung wurde die Galerie eingerichtet, um den reichen, auf Anhalts Schlösser verteilten, Kunstbesitz zu vereinen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Bis heute haben diese Kunstwerke nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Bedeutende Werke der Kunstgeschichte können in dem ehemaligen Schloss Georgium im Original erlebt werden. Die Spannbreite reicht vom Maler der Reformation, Lucas Cranach über flämische Meister wie Pieter Breughel oder Peter Paul Rubens bis hin zu Adolf Menzel oder Wassili Kandinsky. Thematische Führungen und wechselnde zusätzliche Ausstellungen ergänzen das Angebot der Galerie. Heimstatt dieser Kunstschätze ist ein klassizistisches Bauwerk, welches in einen englischen Garten eingebettet ist. Beide gehören als Bestandteil des Gartenreiches Dessau-Wörlitz zum Welterbe der UNESCO.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


Schloss Georgium und Orangerie:
Di – So 10:00 – 17:00 Uhr

Erwachsene 3,- Euro

Adresse:


Anhaltische Gemäldegalerie Dessau
Puschkinallee 100
06846 Dessau

Tel: 0340) 61 38 74

Homepage: Anhaltische Gemäldegalerie Dessau

(3 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Katja am 28. 05. 2008 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Dessau: Lage und Anfahrt Anhaltische Gemäldegalerie Dessau


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar eingetragen


Einen Komentar zu "Anhaltische Gemäldegalerie Dessau" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps