Residenz ANNAHOF am See

Ein Kleinod aus dem Barock direkt am See (das älteste größere Gewässer im Saarland mit natürlichem Ursprung). Hier ist das Tor zur Biosphäre Bliesgau. Der Annahof ist die ehemalige Residenz der Marianne von der Leyen 1745 bis 1804. Der Rundbau mit einem 600qm großen Innenhof liegt inmitten der ehemaligen englischen Gärten der Saarpfalz. Das Haus ist heute als Restaurant und Hotel mit Banketträumen genutzt. Es ist eines der bedeutensten Denkmäler im Saarland einzustufen.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


Täglich geöffnet von 07 bis 23Uhr.

Adresse:


Annahof
Am See
66440 Blieskastel-Niederwürzbach

Tel: 06842-96020

(42 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Jürgen Kaffke am 26. 07. 2009 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Blieskastel-Niederwürzbach: Lage und Anfahrt Residenz ANNAHOF am See


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Schade das der Service nicht hält was der Erste Eindruck ver
Wir waren vom Service in dem Restaurant Annahof am See sehr enttäuscht. Dazu kam das das Essen nicht der Qualität entspricht die man in einem solchen stielvollem Haus erwartet. Das war wirklich Schade, denn das Ambiente ist wirklich toll.
Geschrieben von Peter Lustig am 09. August 2009

Beurteilung des Restaurants
Wir waren an einem wunderschönen Sonntag Mittag zu Besuch beim Annhof. Wir nutzten die Möglichkeit die wunderschöne Außenanlage zu genießen...Leider wurde der Genuß durch einen extremen Geruch oder sollte man besser Gestank (Toilette...) sagen, sehr eingeschränkt .... unser Tisch stand mehr oder weniger direkt im Wasser... ein Wechsel war jedoch nicht möglich ... Kommen wir nun zum kulinarischen Genuß ?! Wir bestellten uns eine einfache Tomatensuppe mit Basilikum garniert ... diese schmeckte bitter und war mit einer rießigen Portion Sauerrahm "garniert"... Die Hauptspeise sollte eine Variation aus Edelfischen sein. Jedoch begrenzte sich die Variation auf ein kleines Lachsfilet und ein Zanderfilet ...weitere Fischsorten konnte ich auf dem sehr übersichtlichen Teller nicht finden..oder sollte man eine Minigarnele als Edelfisch bezeichnen? Es heißt ja ... der Fisch soll schwimmen...also gab es noch eine wässrige Estragonsoße dazu ... geeignet für Menschen mit hohem Blutdruck ... also ich hatte den Eindruck ... das dieses Werk von einem Auszubildenen im ersten Jahr kreiert wurde...somit wird dieser Betrieb sicherlich auch mal in die Gewinnzone kommen,...auch im Hinblick auf den Preis von über 22,50 €
Geschrieben von mikimaus am 22. August 2010

Hochzeitsabend
Ich habe meine Hochzeit dort gefeiert. Wir wurden nicht empfangen, trotz E-Mail Absprache. Im Gegenteil, die Servicekraft musste gesucht werden. Für 19 Uhr war ein Tisch bestellt. Die Vorspeise kam 19.50 Uhr, die Hauptspeise kam 20.30 Uhr. Zum Vergleich, 19.45 Uhr kamen andere Gäste, die nach Bestellung, sofort ihre Vor- und Hauptspeise bekommen haben. Das Preis - Leistungsverhältnis war miserable. 19.90 EUR und drei halbe Kartoffeln auf dem Teller. Und die Suite Nummer 6, auch keine drei Sterne wert, Badewanne voller Flüssigseife, weil Spender kaputt und eine lose Tischplatte, daher gar keinen Tisch. Wer nun doch dieses Hotel besucht, dem wünsche ich viel Spaß.
Geschrieben von Heßler am 26. April 2011



Einen Komentar zu "Residenz ANNAHOF am See" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps