Rheinland Pfälzisches Feuerwehrmuseum Hermeskeil

Rheinland Pfälzisches Feuerwehrmuseum Hermeskeil
Feuerwehrmuseum Hermeskeil ©Christoph Unger

Blick ins Museum, im Vordergrund Handdruckspritze der Feuerwehr Waldrach von 1842

Ohne das beherzte Engagement und den großen Mut vieler, insbesondere freiwilliger Feuerwehrleute, würde so manch brenzlige Situation nicht so glimpflich verlaufen. Denn wenn es mal heiß hergeht, behalten sie kühlen Kopf. Und nicht erst seit gestern. Gelöscht und gerettet wird, solange es Feuer gibt. Allein die technischen Möglichkeiten haben sich in den letzten Jahrzehnten revolutioniert. Wo früher einfache Handpumpen zur Verfügung standen, besitzen Feuerwehren heute fast allerorten hochwirksame Hightech-Geräte, die innerhalb wenige Minuten am Einsatzort sind.
Das war nicht immer so. Mit welchen, für heutige Verhältnisse profanen Mitteln Feuerwehrleute schon im vorletzten Jahrhundert den Kampf gegen die Feuersbrunst aufnehmen mussten, können Sie hautnah erleben: in der „Feuerpatsche“ Hermeskeil, dem Rheinland-Pfälzischen Feuerwehrmuseum. Initiiert und aufgebaut von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Hermeskeil entstand und entsteht in liebevoller Detail- und Recherchearbeit eine eindrucksvolle Dokumentation für den Dienst an der Allgemeinheit. Und wie es sich für ein Museum gehört, gibt es viel Kurioses und Seltenes zu bestaunen. Zum Beispiel die Feuerlöschkutsche der Hermeskeiler Feuerwehr aus dem Jahre 1889. Eines der wenigen noch existierenden Exemplare des Magirus Tankwagen TLF 15/48 von 1950 stellt zusammen mit dem LF 15 von 1942 und der DL von 1952 den ältesten motorisierten Löschzug Deutschlands dar. Außergewöhnliche Feuerwehruniformen aus aller Herren Länder, aus Ur-Opas Zeiten bis heute runden die Ausstellung ab. Die Entwicklung von Atemschutzgeräten wird von Anfang an bis heute dokumentiert. Eindrucksvoll nachgestellte Einsatzszenen und vieles Sehenswertes mehr lassen den Besucher staunen. Am Besten Sie schauen sich alles mal aus der Nähe an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ein Neubau des Museums mit großer Ausstellungshalle ist derzeit (2009) in Planung.

Adresse:


Feuerwehrmuseum Hermeskeil
Zum Grafenwald
54411 Hermeskeil

Tel: 06503-7840

Homepage: Rheinland Pfälzisches Feuerwehrmuseum Hermeskeil

(13 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Christoph Unger am 09. 03. 2009 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Hermeskeil: Lage und Anfahrt Rheinland Pfälzisches Feuerwehrmuseum Hermeskeil


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar eingetragen


Einen Komentar zu "Rheinland Pfälzisches Feuerwehrmuseum Hermeskeil" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps