Schokoladenmuseum

Schokoladenmuseum
Schokoladenmuseum ©funky1opti CC

Der Schokoladenbrunnen Ein Traum für alle Freunde von Schokolade

1993 wurde das erste und in dieser Form einzigartige Schokoladenmuseum der Welt auf der Rheinauhalbinsel im Zentrum Kölns eröffnet. Seitdem haben sich mehr als 5 Millionen Gäste aus aller Welt in das Geheimnis der Schokolade einweihen lassen. Das Besondere am Schokoladenmuseum: Hier kann man das Thema der 4.000m2 großen Ausstellung nicht nur sehen, sondern auch fühlen, riechen, und schmecken!

Wenn Sie das Schokoladenmuseum besuchen, begeben Sie sich auf eine Reise durch die 3.000jährige Kulturgeschichte der Schokolade. Die erste Etappe dieser Reise führt Sie in die Heimat des Kakaos. Das tropische Klima können Sie im begehbaren Tropenhaus hautnah erleben. Hier wachsen neben Kakaobäumen rund 60 weitere exotische Pflanzenarten. Seit 1997 befindet sich auf dieser Ebene auch eine kleine „Schoko-Schule“: Im Rahmen spezieller Kinderführungen gibt es hier für die kleinen Besucher Schokolade zum Anfassen & Probieren. In der Spitze des Museums befindet sich eine der Hauptattraktionen: die Produktion. Auf zwei Ebenen können Sie zusehen, wie Tafelschokolade, Trüffel und Hohlfiguren hergestellt werden.

An einem märchenhaften Schokoladenbrunnen darf dann auch genascht werden! Pro Jahr werden hier rund 3.000 kg Schokolade verteilt. Die nächste Etappe der Entdeckungsreise führt weit in die Vergangenheit: Schon im ersten Jahrtausend v. Chr. wurde Kakao von den Völkern Mittelamerikas vielseitig genutzt. Exponate der drei mittelamerikanischen Hochkulturen, der Olmeken, Maya und Azteken, versetzen Sie in die mystische Welt des Kakaokultes. Wie der Kakao dann nach Europa kam und als Luxusgetränk seinen Siegeszug durch die europäischen Adels- und Königshäuser antrat, veranschaulichen kostbare Objekte aus Porzellan und Silber des 18. und 19. Jahrhunderts. Weiter wird dokumentiert wie die Schokolade im 19. und 20. Jahrhundert vom Luxusgetränk zum Genuss für jedermann wurde. Hier können Sie historische Schokoladenverpackungen bewundern.

Am 29. Januar 2007 wurde „Kultschokoladen“ eröffnet, die neue 3. Ausstellungsebene. Hier dreht sich alles um kultige Produkte der Schokoladenindustrie, wie der Lindt Goldhase, Toblerone oder Ritter Sport und viele mehr. Neben der Geschichte der einzelnen Marken sind Anekdötchen, Besonderheiten und Kurioses zu erleben. Mit erlebnisreichen Spielen wird Wissen vermittelt und der Aufenthalt in der neuen Ausstellung für Familien zu einem besonderen Erlebnis.

Zum Abschluss machen Sie einen Ausflug in die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert: Historische Schokoladenwerbung, u.a. liebevoll gestaltete Emailleschilder und Sammelbilder sowie kuriose Schokoladenautomaten, versetzen Sie in die Zeit der Jahrhundertwende, als aus dem Luxusgut Kakao ein Konsumgut wurde. Im Schoko-Kino gehen Sie auf einen Streifzug durch die Geschichte der Schokoladenwerbung im 20. Jahrhundert. Im Wechsel mit einem Kurzfilm über die Schokoladenherstellung werden hier Werbespots von 1926 bis heute gezeigt.

Das Panorama-Restaurant
Zu einem beliebten Treffpunkt ist das Panorama-Restaurant des Museums geworden, das einen herrlichen Blick auf den Rhein bietet. Im Sommer, wie auch im Winter können Sie die Aussicht sowie die kalten und warmen Gerichte auch auf der Terrasse genießen!

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


Dienstag bis Freitag 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 11.00 - 19.00 Uhr

Adresse:


Imhoff Schokoladenmuseum
Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln

Tel: 0221-9318880
Fax: 0221-93188814

Homepage: Schokoladenmuseum

(21 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Redaktion am 22. 10. 2008 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Köln: Lage und Anfahrt Schokoladenmuseum


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

COOL
Das war dar echt cool das wasser ist im mund zusammen gelaufen!!!!
Geschrieben von Jessica am 10. September 2009

Schokofigur
hallöle alle zusammen =)

ich fand den aufenthalt sehr schön aber mir tuts leid dass ich die eine figur runtergeworfen habe und dann alles aufgegessen hab, nur damit keiner was merkt :)
aber bestraft wurde ich schon... hab seit dem so hässliche zuckungen und und magenschmerzen
Geschrieben von Tobias Linhardt am 23. February 2011



Einen Komentar zu "Schokoladenmuseum" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps