Karniner Hubbrücke

Karniner Hubbrücke
Karnin Hubbrücke ©Niklas Bildhauer CC

Karniner Hubbrücke Ein Stahlkoloss am Peenestrom

Die Karniner Hubbrücke erstzte 1933 eine Drehbrücke über den Peenestrom auf der Fahrstrecke von Berlin nach Swinemünde an die Ostsee. Wenige Tage vor Kriegsende wurde die Bücke von der Wehrmacht gesprengt. Nur der Hubteil mit einer Länge von 51 Meter und einer Höhe von 35 Meter wurde stehen gelassen um Schiffen die Durchfahrt zur Ostsee weiter offen zu halten. Die Hubbrücke kann schon von weiten auf der Überfahrt zur Insel Usedom gesehen werden. Der Bahnhof an der Brücke wurde vom Verein Usedomer Eisenbahnfreunde restauriert und beheimatet ein Museum in dem die Geschichte der Bahnstrecke Berlin - Ostsee und der Karniner Brücke gezeigt wird.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


Ausstellungs- und Informationscenter:
von Mai bis September:
täglich: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Oktober bis April:
täglich: 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag und Mittwoch geschlossen

Adresse:


Ausstellungs- und Informationscenter Karnin
Dorfstrasse 12
17406 Karnin


Homepage: Karniner Hubbrücke

(9 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 09. 12. 2007 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Karnin: Lage und Anfahrt Karniner Hubbrücke


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar eingetragen


Einen Komentar zu "Karniner Hubbrücke" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps