Königsstuhl

Königsstuhl
Königsstuhl ©Schiemann

Der Königsstuhl in der Stubbenkammer von Rügen

Berühmt ist Rügen für seine Kreidefelsen und der Königstuhl im Jasmund Nationalpark ist der bekannteste und am meisten besuchte Kreidefelsen. Es gibt verschiedene Legenden von denen der Namen kommen soll. Einmal soll der schwedische König Karl XII eine Seeschlacht vom Königsstuhl geleitet haben und in einer weitere diente der Felsen zur Königsfindung: Derjenige der zuerst den Felsen erklimmen konnte wurde König. Neben dem Königsstuhl führt eine lange Treppe hinunter zum Strand. Kurzatmige Menschen sollten auf den Strandbesuch verzichten, da der Rückweg die Treppe hoch anstrengend ist.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


Der Königsstuhl mit dem Besucherzentrum kostet Eintritt

Erw. 6,- Euro

Anfahrtsbeschreibung:


Das Besucherzentrum und der Königsstuhl befinden sich wenige Kilometer südlich von Lohme. Von einem Besucherparkplatz im Ortsteil Hagen pendeln Busse.

Homepage: Königsstuhl

(14 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 26. 07. 2007 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Nationalpark Jasmund: Lage und Anfahrt Königsstuhl


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Königsstuhl Wandern
Wer nicht am Königsstuhl entlang der Küste wandert verpasst etwas. Der schönste Abschnitt ist sicher vor und nach dem Kieler Bach etwa in der Hälfte nach Sassnitz. Natürlich muss man dafür aber auch etwas Zeit mitnehmen.
Geschrieben von Kirsten am 23. December 2007

Königstuhl
Der Besuch des Felsen kostet 6€. Es drängt sich der Verdacht auf, das hier das Besucherzentrum, des wenig frequentiert ist mitzufinanzieren. Mit den Parkgebühren und den Kosten für den Shuttlebus ist man locker bei 10€ pro Person. Natürlich gibt es keine Hinweisschilder für die zusätzlichen Eintrittspreise am Parkplatz, sonst würden sicher einige Touristen von einem Besuch absehen.
Alternative ist einen kostenfreie Aussicht, auf den Königstuhl, jedoch sollte man gut zu Fuss oder Kinderwagen unterwegs sein.
Schade, dass man für ein nationales Naturdenkmal überhaupt bezahlen muss!
Geschrieben von Poppstar am 17. September 2008



Einen Komentar zu "Königsstuhl" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps