Wasserkunst Landau

Wasserkunst Landau
Wasserkunst Landau ©Claudia Wagener

Wasserkunst Landau

Unterhalb von Landau befindet sich die Wasserkunst, die von 1535 bis 1981 in Betrieb war. Ohne diese historische Trinkwasserförderanlage wäre eine dauerhafte Besiedlung der Bergstadt nicht möglich gewesen.
Das Wasser der Watter bewegt über ein Mühlrad Pumpen, die Quellwasser durch „Pfeiffen“ (Holzrohre) zu einem Kump auf dem Marktplatz fördern. Aus überwiegend hygienischen Gründen (Oberflächenverunreinigung des Trinkwassers) wurde die Wasserkunst 1981 stillgelegt.

Als technisches Denkmal bietet sie heute einen Einblick in die Trinkwasserversorgung vergangener Jahrhunderte. Auf dem MArktplatz wird immer noch ein Kump mit dem Landauer Quellwasser gespeist und an einer Weidezapfanlage unterhalb der Wasserkunst können die Landwirte für ihr Vieh Wasser zapfen.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober, sonntags von 10.00 – 12.00 Uhr
Weitere Besichtigungen nach Absprache.

Anfahrtsbeschreibung:


Die Wasserkunst finden Sie am Ortausgang der Kreisstraße (K9) Richtung Volkhardinghausen/Elleringhausen.

Homepage: Wasserkunst Landau

(8 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Claudia Wagener am 12. 04. 2010 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Bad Arolsen: Lage und Anfahrt Wasserkunst Landau


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar eingetragen


Einen Komentar zu "Wasserkunst Landau" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps