Deutschland > Brandenburg > Ruppiner Land > Freizeit- und Reiseführer

Reiseführer Ruppiner Land
Tipps für Freizeit Urlaub und Reisen

Das Dschungelbuch

Nur wenige Kilometer nördlich von Berlin fern ab von Großstadtlärm und Hektik lädt Sie eine märkische Region ein, die besonders reich an Natur und Kultur bedacht ist. Das Ruppiner Land – ein abwechslungsreiches und erholsames Seen- und Kulturland. Ob auf dem Landweg per Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad, ob auf den Wasserstraßen mit dem Schiff oder per Boot, ob auf dem Schienenweg per Bahn oder gar mit der Draisine oder aus der Luft per Heißluft-Ballon – es eröffnen sich stets aufs Neue zauberhafte Ausblicke, die zu unvergesslichen Erlebnissen werden: Seen, um die sich ein natürlich belassener und waldreicher Ufergürtel spannt, und wo zum Beispiel Störche, Reiher, Fischadler, Kraniche oder Biber zu entdecken sind. Verschlungene Fließgewässer und geradlinige Kanäle, welche fruchtbare Niederungen, flach gewellte Heidelandschaften und dichte Wälder durchschneiden. Prachtvolle Alleen gesäumt von Eichen und Linden, die stille Dörfer mit romantischen Städtchen verbinden, in denen anmutige Schlösser, herrschaftliche Gutshäuser, lieblich gepflegte Fachwerkbauten sowie schmuckvolle Kirchen aus Feld- oder Backsteinmauern zu einem Besuch einladen.

In dieser landschaftlich reizvollen Region hat sich über Jahrhunderte auch eine interessante Kulturszene entwickelt, die den Kunstgenuß mit dem Erlebnis der zauberhaften, ländlichen Umgebung verbindet. So wird zum einen eine breite Palette an traditionellen Veranstaltungen und Festen wie Kammeroper Schloß Rheinsberg, Sommertheater, Hafen- und Wasserfest, Tierpark- und Waldfest, Töpfer- und Bauernmarkt bis hin zur Hengstparade und Storchenfest geboten und zum anderen vermitteln Museen, Galerien, Heimatstuben und Gedenkstätten Wissenswertes über die regionale Kultur. Die reichhaltige brandenburgisch preußische Geschichte dieser Region wurde von unterschiedlichen Zeitgenossen geprägt, zu denen die für jedermann bekannten Persönlichkeiten wie Kronprinz Friedrich gleichbedeutend mit dem späteren „Alten Fritz“, der Literat und „Reiseschriftsteller“ Theodor Fontane, der preußische Stadtbaumeister Karl Friedrich Schinkel und viele weitere mehr zählen. Und nicht zu vergessen die Menschen von heute mit ihrer aus dem Herzen kommenden Gastlichkeit, die ihre Gäste mit guter märkischer Gastronomie verwöhnen, die was zu erzählen wissen, wo Besucher bei traditionellen Festen gern willkommen sind und bei denen Sie nach einem gelungenen Tagesausflug entspannende Bettruhe finden.

All dies, die Schönheit der Landschaft, die Werte der Natur und der kulturelle Reichtum haben seit über hundert Jahren eine Symbiose geschaffen, für welche das heutige Ruppiner Land charakteristisch ist und das damit sowohl für Kulturbegeisterte, Wassersportler, Naturliebhaber und Abenteuerlustige jederzeit ein lohneswertes Ausflugziel darstellt.

Weit weg vom Alltag und doch so nah, eben „eins von den stillen“ (Theodor Fontane).

Wenn Sie selbst gute Ausflugsziele, Attraktionen oder einen Geheimtipp Ruppiner Land kennen oder auch aus einer anderen Region in Deutschland, so können sie diese gerne mit dem Tipp Formular eintragen.

Tipps