Jagdschloss Glienicke

Jagdschloss Glienicke
Jagdschloss Glienicke ©jensMarder

Das Jagdschloss mit der Havel im Vordergrund

Das Jgdschloss Glienicke unweit der Schlösser Glienecke und Babelsberg wurde 1682 bis 1693 für den Kurfürsten Friedrich Wilhelm erbaut. In der Geschichte wechselte das Jagdschloss oft die Besitzer und war Tuchfabrik, Lazarett und Waisenhaus bevor es wieder in den Besitz von Carl von Preußen kam. Das Schloß selbst kann nicht besichtigt werden, aber Spaziergänge im Schloßpark an der Havel sind lohnenswert.
Das Jagdschloss Glienicke wurde in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


Parkanlagen: Montag 8:30 - 22:00 Uhr

Anfahrtsbeschreibung:


Königstr. 36b
14109 Berlin

Mit der Tram 93 bis zur Glienicker Brücke

(13 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 09. 05. 2007 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar eingetragen


Einen Komentar zu "Jagdschloss Glienicke" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps