Regensburger Dom

Die gotische Türme des Dom zu Regensburg

Die Bauzeit des Regensburger Dom, St. Peter, dauerte über 600 Jahre bis zur Fertigstellung im Jahr 1872. Bereits im Jahr 700 Stand an der Stelle des heutigen eine Kirche die bis 1250 ebenfalls zu einem Dom ausgebaut wurde bevor sie einem Brand zum Opfer fiel. Bei dem Regensburger Dom handelt es sich um eines der bedeutendsten gotischen Bauwerke nach französischem Vorbild. Im Dom selbst befinden sich mehrere Grabmale von Bischöfen aus verschiedenen Jahrhunderten. Beeindruckend sind die farbigen Fenster des Dom die aus dem 13. und 14. Jahrhundert stammen. Der Dom ist Bischofssitz und auch Heimat des Knabenchor der Regensburger Domspatzen. Der Dom wurde zusammen mit der steinernen Brücke und der Altstadt von Regensburg in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


April - Oktober: 6.30 Uhr - 18.00 Uhr
November - März: 6.30 Uhr - 17.00 Uhr

Adresse:


Regensburger Dom
Domplatz 1
93047 Regensburg

Tel: 0941-5865500

Anfahrtsbeschreibung:


Der Dom befindet sich zentral in der Altstadt von Regensburg.

Homepage: Regensburger Dom

(13 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 13. 05. 2007 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Karte Regensburg: Lage und Anfahrt Regensburger Dom


Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

hallo
ja es hat mir schon weiter geholfen bei meinem referrat
danke
Geschrieben von marius am 25. June 2009



Einen Komentar zu "Regensburger Dom" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps