Traditionelles Buttnmandl Laufen

Traditionelles Buttnmandl Laufen
©Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Das traditionelle Buttenmandl Laufen im Berchtesgadener Tal

Am 5. und 6. Dezember treiben Furchterregende, glockenbehängte und in Stroh gekleidete Gestalten ihr Unwesen im Berchtesgadener Land. Zwölf Buttnmandl (Buttn für Glocken schlagen, Mandl für Männer) mit Masken aus Tierfell oder Holz, eingehüllt in ausgedroschenes Stroh, begleiten den Heiligen Nikolaus. Der Glockenklang soll vorchristliche Fruchtbarkeitsgeister freundlich stimmen. Bei einem Spaziergang durch den Markt Berchtesgaden oder durch die bäuerlichen Siedlungen am frühen Abend wird die besondere Mystik aufgrund der Verbindung von Klang mit der Optik dieser einzigartigen Figuren spürbar.

(14 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Redaktion am 10. 10. 2008 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar eingetragen


Einen Komentar zu "Traditionelles Buttnmandl Laufen" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps