Kloster Maulbronn

Die Kirche von Kloster Maulbronn

Das Kloster Maulbronn wurde 1138 von Zisterzienser Mönchen aus Neuburg im Elsass erbaut. Das Kloster wurde 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, da es sich um die am besten erheltene Klosteranlage nördlich der Alpen handelt. Da das Kloster über die Jahrhunderte erweitert wurde findet man die verschiedensten Baustile. Ab dem Jahr 1651 stand das Kloster unter evangelischer Führung und diente als Klosterschule und seit 1818 als das sehr bekannte "Evangelisch-theologischen Seminar von Maulbronn". Bedeutende Schüler der Klosterschule waren Friedrich Hölderlin und Hermann Hesse. Heute sind in einigen Gebäuden des Klosters öffentliche Einrichtungen untergebracht wie zum Beispiel das Rathaus und die Polizei von Maulbronn.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten:


November bis Februar:
Dienstag bis Sonntag 9:30 bis 17:00 Uhr

März bis Oktober
9:00 bis 17:30 Uhr

Führungen:
11:15 Uhr, 15:00 Uhr und nach Vereinbarung

5,50 Euro
Teilweise Ermäßigungen

Anfahrtsbeschreibung:


Das Kloster liegt am Ortsrand von Maulbronn und ist sehr gut zu finden

(26 Bewertungen)

Der Tipp wurde von Thorsten am 04. 05. 2007 hinzugefügt

Tipp bewerten:   

Bitte bewerten Sie den Tipp als solchen und nicht das Bild oder die Beschreibung

Kommentare

Mit Ihrem Kommentar können Sie den Tipp ergänzen und anderen Sufern nützliche Informationen mitteilen. Bitte halten Sie sich bei einem Kommentar an die Netiquette. Einen Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar eingetragen


Einen Komentar zu "Kloster Maulbronn" hinzufügen

Bewertung*:
Name*:
EMail Adresse:
Betreff*:
Spamschutz*: Bitte die Summe von 8 plus 4 eintragen
Tipps